Kategorie-Archiv: Auringen

Auf zum Auringer Weinstand!

Der Ortsausschuss St. Elisabeth schenkt am Freitag, dem 15. September, ab 18 Uhr am Weinstand an der Ortsverwaltung edle Tropfen aus. Über regen Zuspruch würden sich die Organisatoren sehr freuen.

Der Erlös ist für die Hungerhilfe Ostafrika bestimmt.

Der gute Geist von St. Elisabeth

jubilaeum-1-aur-b10527

Martin Harres wirkt meist im Verborgenen, aber ohne ihn geht nichts am Kirchort St. Elisabeth – und das seit 25 Jahren. Der rührige Hausmeister ist stets zur Stelle, wenn Glühbirnen ausgewechselt, Rollladengurte und Steckdosen repariert und klemmende Türen und Fenster bearbeitet werden müssen. Bei Feiern stellt Martin Harres Tische und Bänke auf und kümmert sich um den Grill. Zur Erstkommunion stellt er den großen Kerzenständer auf, hilft beim Stellen der Weihnachtsbäume und auch die liturgischen Tücher zieht er auf und ab.

jubilaeum-2-aur-b10527„Ohne ihn wären wir zugewachsen, denn er hat lange Zeit die Außenanlage gepflegt. Ohne ihn wären wir im Winter auf dem Weg ins Gemeindezentrum ausgerutscht, denn er hat bei Eis und Schnee gestreut. Ohne ihn wären wir erfroren, denn er hat im Winter immer die Heizung angestellt“, sagte Ortsausschussvorsitzende Christine Klaus über den engagierten Hausmeister beim Gemeindefest in Auringen. Sie dankte Harres für dessen „ruhige, schnelle, zuverlässige, selbstständige und unauffällige Arbeit“ – auch im Namen von Pastoralreferent Michael Sattler und Pfarrer Frank Schindling. Ernsthafte Auseinandersetzungen habe es eigentlich nur zur Gemeindefastnacht gegeben. „Ich stand kurz vor einem Nervenzusammenbruch, wenn du waghalsig auf der Leiter jongliert bist“, scherzte Klaus.

Unter dem herzlichen Applaus der Gemeindemitglieder überreichte die Ortsausschussvorsitzende Harres die Silberne Bistumsmedaille nebst Urkunde. Und auch von der Gemeinde gab es natürlich ein Geschenk – allerdings eines, von dem auch seine Ehefrau Olga profitiere, sagte Klaus augenzwinkernd.

Text/Fotos: GB

Gemeindefest unter freiem Himmel

gemeindefest-1-aur-b10524

gemeindefest-2-aur-b10524Die alljährliche Feier des Gemeindefests am Weihetag der Kirche St. Elisabeth Auringen sei ein Zeichen dafür, wie lebendig und dynamisch der Kirchort sei. Mit diesen Worten begrüßte Pater Yves Trocheris die Gemeindemitglieder beim Festgottesdienst, der zur Feier des Tages unter freiem Himmel vor dem Gemeindezentrum stattfand. Leuchtend gelbe Sonnenblumen schmückten den Altar. „Die Liebe ist stärker als der Tod, lehrt Jesus. Wir gewinnen das Leben, wenn wir den Weg der Liebe gehen“, predigte Trocheris. Musikalisch gestaltete die Musikgruppe Auringen den Gottesdienst sehr lebendig.

gemeindefest-3-aur-b10524

Im Anschluss wurde schnell der Grill angefeuert und das Salatbüfett eröffnet. Am Büchertisch von Barbara Probst durfte gestöbert werden, Messdiener und Pfadfinder luden zum Stockbrot backen und Spielen ein und der Eine-Welt-Kreis verkaufte fair gehandelte Produkte. Außerdem initiierte die Gruppe eine Unterschriftenaktion für gerechten Milchhandel. Die Liste wird über Misereor an EU-Parlamentarier verteilt. Am Eine-Welt-Stand gab es deshalb auch eine kleine Milchkostprobe und die Kinder durften sich selber einmal beim Melken versuchen – wenn auch nicht an einer echten Kuh.

gemeindefest-5-aur-b10524

gemeindefest-7-aur-b10524Schnell füllten sich die Bänke und es wurde gemeinsam zu Mittag gegessen. Am Nachmittag hatte man dann die Qual der Wahl am üppig bestückten Kuchenbüfett. Bei Kaffee und Kuchen klang der Tag in geselliger Runde gemütlich aus.

Text/Fotos: GB

gemeindefest-4-aur-b10524 gemeindefest-6-aur-b10524

Gemeindefest in Sonnenberg

fronleichnam-son-erb-b10076Die Pfarrei St. Birgid lädt an Fronleichnam, 15. Juni, zum Festgottesdienst mit Prozession und anschließendem Gemeindefest nach Sonnenberg ein. Beginn ist um 11 Uhr im malerischen Burggarten. Es singen die Kirchenschola und der St. Birgid Chor. Im Anschluss führt die Prozession erstmals zur evangelischen Kirche. Danach ziehen alle gemeinsam, um ein ökumenisches Zeichen zu setzen, zum Schlusssegen in die Kirche Herz Jesu.

Im Anschluss geht es die Stufen hinab zum Gemeindezentrum, König-Adolf-Straße 12, wo bei schönem Wetter im Hof gefeiert wird. Während es sich die Großen an den Tischen und Bänken gemütlich machen, können die Kleinen durch den Hof toben oder beim Kinderprogramm mitmachen. Der Eine-Welt-Verkauf bietet fair gehandelte Produkte an.

Ökumenischer Gottesdienst in Auringen

Zu einem ökumenischen Gottesdienst im Reformationsjahr laden die evangelischen Gemeinden Auringen, Medenbach und Naurod sowie die katholische Pfarrei St. Birgid, Kirchort St. Elisabeth, am Sonntag, dem 11. Juni, ein. „Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht“ – so lautet das Thema der Feier, die um 9.30 Uhr in St. Elisabeth beginnt. Musikalisch wird der Gottesdienst gemeinsam gestaltet von den Chören aus St. Elisabeth und der ev. Gemeinde Auringen sowie dem evangelischen Chor Naurod und der Musikgruppe St. Elisabeth. Anschließend gibt es einen gemeinsamen Umtrunk mit einem kleinen Imbiss. Herzliche Einladung! Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeit auf dem Edeka-Parkplatz (vier Minuten zu laufen).