Kategorie-Archiv: Bierstadt

Kirche und Politik

Die Erwachsenenbildung lädt am Donnerstag, dem 24. Januar, um 18.30 Uhr zu dem Vortrag „Kirche und Politik“ nach St. Birgid Bierstadt ein. Referentin ist Theresa Weinert von der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus. Der Abend konzentriert sich auf die Verhältnisbestimmung von Kirche und Staat, nimmt gegenwärtige Interessenkonflikte in den Blick und geht der Frage nach: „Wozu brauchen wir Kirchen in der Demokratie?“

Der Eintritt ist frei! Herzliche Einladung!

Gemeinsamer Start in den Advent

adventtag-bie-startSieben Familien trafen sich in St. Birgid unter dem Motto “Auf dem Weg nach Bethlehem” zum gemeinsamen Start in die Adventszeit. Dazu eingeladen hatte die Fachstelle Familienpastoral des Bistums in Kooperation mit unserer Pfarrei. Und – so viel steht fest – langweilig wurde es nicht unterwegs. Neben ganz „klassischen“ Programmpunkten, wie Singen und Plätzchenbacken, konnten kleine und große Hände gemeinsam werkeln. Dabei entstanden Familien-Adventsbrettspiele, es wurden Adventskränze gestaltet und unter fachkundiger Anleitung Adventsspiralen gefilzt. Nach dem Mittagessen ging es an die frische Luft und die Familien erlebten die Geschichte rund um Maria und Josef in einer Rallye. Zum Abschluss wurde ein Familiengottesdienst gefeiert und eine Adventsspirale zum Leuchten gebracht. 

Spiele für Glücksritter und Strategen

spiele-bie-start „Das ist das beste Spiel, das ich heute dabei habe“, konnte man häufiger hören, als Spieleerklärer Bernhard Neumann Station in St. Birgid machte. Und es waren einige „beste“ Spiele, die er im Gepäck hatte… Egal, ob man es lieber einfach oder komplizierter mag, ob man Glücks- oder Strategiespiele bevorzugt – alle kamen an diesem kurzweiligen Nachmittag auf ihre Kosten. Viele Spiele kamen so gut an, dass sie direkt im Anschluss gekauft wurden. Wer den Nachmittag verpasst hat, aber Interesse daran hätte, auch einmal in netter Gesellschaft neue Spiele auszuprobieren, kann sich gerne bei Bettina Tönnesen-Hoffmann, b.toennesen-hoffmann@st-birgid,de melden.

„Vom Sehen Gottes“

Referent Klaus Rosch

Referent Professor Dr. Harald Schwaetzer

Herzliche Einladung zu dem Vortrag „Vom Sehen Gottes – Cusanische Ideen zu Wahrheit, Gemeinschaft und Toleranz im 21. Jahrhundert“ am Montag, dem 29. Oktober, um 19 Uhr im Gemeindesaal St. Birgid Bierstadt, Patrickstraße 12. Nikolaus von Kues (1401-1464) hat als erster Denker in der frühen Neuzeit die Idee des Menschen als eines sich selbst gestaltenden Wesens kultiviert. Dazu war ihm die freie Ausrichtung des Menschen auf Gott eine existentielle Bedingung. Selbstbildung bedeutet zugleich das Ähnlichwerden mit Gott. Gleichzeitig bedeutet die Hinwendung zum Transzendenten eine Hinwendung zur Welt. So wird ein spiritueller Bildungsgedanke die Grundlage für eine verantwortliche Gestaltung der Welt. Der Vortrag will am Beispiel der Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues der Aktualität dieses Gedankens nachgehen. Es referiert Prof. Dr. Harald Schwaetzer,  Institut für Philosophie, Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues.

Der Eintritt ist frei.