Vorträge zur Reformation

Die Erwachsenenbildung der Pfarrei St. Birgid lädt ein:

Deutschland und Europa am Vorabend der Reformation
Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Wittenberger Schlosskirche geschlagen haben soll. Der Vortrag von Roland Büskens möchte einen geschichtlichen Überblick über den Vorabend der Reformation in Deutschland geben mit Blick auf das Heilige Römischen Reich Deutscher Nation, die Entwicklung der Reichsverfassung und die Frömmigkeitspraktiken gegen Ende des Mittelalters.
Wann: Donnerstag, 12. Oktober
Uhrzeit: 19.30 Uhr
 Wo: Gemeindezentrum Herz Jesu, König-Adolf-Straße 12, Sonnenberg.

Quo vadis Ökumene?
Ein Rück- und Ausblick auf die Ökumene – Papst Franziskus besuchte im Herbst 2016 den Lutherischen Weltbund und war Mitunterzeichner der Ökumenischen Erklärung von Lund. Referent Roland Büskens wirft in seinem Vortrag „Quo vadis Ökumene?“ einen Blick auf über 50 Jahre aktive Ökumene seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil und zieht ein vorläufiges Resümee – frei nach Johannes XXIII. –  Es eint uns mehr, als uns trennt!
Wann: Donnerstag 26. Oktober
Uhrzeit: 19.30 Uhr
 Wo: Gemeindezentrum St. Elisabeth, Auf den Erlen 15, Auringen.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei!