Eine-Welt-Kreis unterstützt Peacebuilding-Projekt

Benediktinerinnen starten neues Projekt

mexiko-projekt-1-b11000

mexiko-projekt-3-b11000Frieden stiften, Hilfe zur Selbsthilfe geben, Konflikte lösen – das möchte das Projekt „Peacebuilding“ der Schwestern des Monasterio Pan de Vida in Torreón, Mexiko, das vom Eine-Welt-Kreis der Pfarrei St. Birgid mit Spenden finanziell unterstützt wird. In dem Projekt werden Frauen und Männer, die Gewalt erlebt und überstanden haben, darin geschult, anderen Opfern von Gewalt bei der Verarbeitung ihrer Traumata zu helfen und diese so zu stärken, dass sie einen Weg finden ihren Konflikt zu lösen.

mexiko-projekt-4-b11000Die Pfarrei pflegt einen sehr herzlichen und engen Kontakt zu den Benediktinerinnen in Torreón/Mexiko. Im Rahmen des Spring-Projekts des Bistum Limburg besuchte 2006 Priorin Schwester Dr. Maricarmen Bracamontes die Pfarrei St. Birgid. Der Kontakt riss nicht ab und so besuchten im November 2016 Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christine Klaus und Pfarrgemeinderatsmitglied Barbara Schmidt die Schwestern in Torreón und konnten sich vor Ort über deren Arbeit im Zentrum CEDIMSE überzeugen. Angeboten werden Workshops zur Verbesserung und Stärkung der sozio-ökonomischen Situation von Frauen und Mädchen, Trauerbegleitung, Schreib- und Sprachkurse, Bibelstunden, Einzel- und Gruppentherapie, Kinder- und Erwachsenenkatechese und eine umfangreiche Bibliothek speziell für Kinder und Jugendliche.

mexiko-projekt-5-b11000

Für das neueste Projekt der Benediktinerinnen fehlt es noch an Geldern. Um Referenten einzuladen und die Materialien zusammenzustellen, sind die Schwestern auf Spenden angewiesen. Der Eine-Welt-Kreis bittet deshalb darum, dass „Peacebuilding“-Projekt in Torreón zu unterstützen. Schon jetzt herzlichen Dank allen Spendern!

Spenden bitte an:
 Pfarrei St. Birgid
Verwendungszweck „Mexiko“
IBAN DE 25 5109 0000 0020 1902 13
BIC WIBADE5WXXX

mexiko-projekt-21-b11000