Petra Roth zu Gast im Roncalli-Haus

Was zählt im Leben? Was ist wichtig für unsere Gesellschaft? Was steht auf der politischen und gesellschaftlichen Agenda? Letztlich sind es immer wieder Menschen, die uns anstoßen und beeindrucken.
Am 15. März 2018 um 19.30 Uhr spricht Meinhard Schmidt-Degenhard (hr) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gott und die Welt“ mit Petra Roth, Ex-Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main. 

Helmut Kohl hatte sie seiner Zeit gebeten, bei der OB-Wahl anzutreten, und so wurde sie im Sommer 1995 als erste Frau zum Stadtoberhaupt der Mainmetropole gewählt. Über 15 Jahre hat die gebürtige Bremerin bis 2012 die Geschicke der Stadt gelenkt, galt als liberal und weltoffen. Sie versuchte meist eher moderierend zu vermitteln denn von oben herab anzuordnen in einer Stadt, die von krassen kulturellen und sozialen Gegensätzen geprägt ist. Aufgeschlossen dem interkulturellen wie interreligiösen Dialog musste die CDU-Spitzenfrau oft auch in den eigenen Reihen für Weltoffenheit und Integration werben. 

 

Termin: 15.03.2018, 19:30 Uhr
Kosten: keine 

Anmeldung: nicht erforderlich 

Weitere Informationen: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau, Roncalli-Haus, , Friedrichstraße 26 – 28, 65185Wiesbaden, Tel.: 0611 174-120