Wieso, weshalb, warum? – Firmanden suchen Antworten

Praktikant Matthias Quack an seinem Arbeitsplatz im Zentralen Pfarrbüro in Nordenstadt. Als Firmand hat er an dem Baustein "Wieso, weshalb, warum?" teilgenommen und für uns darüber berichtet.

Praktikant Matthias Quack an seinem Arbeitsplatz im Zentralen Pfarrbüro in Nordenstadt. Als Firmand hat er an dem Baustein “Wieso, weshalb, warum?” teilgenommen und für uns darüber berichtet.

Der Baustein „ Wieso, weshalb, warum?“ fand am Wochenende vom 16.-18.03.18 im Schullandheim Lützel statt. Der Freitagabend begann mit dem gemeinsamen Vorbereiten des Abendessens, Toast „Hawaii“.

Anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die die Themen: „Kirche ist toll, weil…“ und „Kirche ist scheiße, weil…“ behandelten. Die Argumente der jeweiligen Gruppen wurden lebhaft vorgestellt.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück weiter mit der Herstellung von zwei Collagen zum Thema: „Was gibt den Menschen Halt?“. Nach dem reichhaltigen und leckeren Mittagessen konnten wir selbst in Aktionen Halt geben und Halt suchen. Wir ließen uns blind von den anderen führen und vom Tisch in die Arme der anderen fallen. Dabei las Pfarrer Frank Schindling passende Psalmen vor. Es war eine tolle Gruppenaktion, bei der sich jeder auf die anderen verlassen konnte. Nach dem Abendessen folgte, wie schon am Freitag, eine Andacht bei Kerzenlicht. Ein spannender und lustiger Abschluss des Tages war das gemeinsame „Werwolf-Spiel“.

Am Sonntag haben wir gemeinsam Eucharistie im kleinen Kreis gefeiert und eine außergewöhnliche Predigt zum Thema „Gott als schützender Schirm“ gehört, wobei Pfarrer Frank Schindling uns mit unterschiedlichen  Schirmen anschaulich  das Thema erklärte.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir wieder zurück. Es war ein spannendes Wochenende mit intensiver Gemeinschaft!

Text: Matthias Quack/Foto: GB