Bewegender Besuch in Namibia

marienheim-01-b12879

So richtig Urlaub kann er halt nicht machen, unser Pfarrer Frank Schindling. Deshalb legte er auf seiner Namibia-Reise einen Abstecher ins Marienheim Hostel, dem Partnerprojekt der Pfarrei St. Birgid, ein und berichtete:

marienheim-09-b12879

marienheim-05-b12879„Die Waisenkinder waren unglaublich glücklich und dankbar, und wir ebenso. Jeder Cent ist gut investiert – zumal der Staat keinerlei Unterstützung mehr zahlt. Father Rufus sagte uns: `Ohne Euch hätten diese Kinder keine Chance!` Wir werden weiter für Euch beten und sammeln! Die Schwestern haben aus den Bildern unseres Besuches 2016 – Jugendbegegnungsfahrt – eine Tischdecke in ihrem Gemeinschaftsraum gemacht. Es hat uns sehr berührt und gefreut. Herzlichste Grüße der Kinder, Schwestern und von Father Rufus an alle Unterstützer*innen in St. Birgid!“

marienheim-07-b12879 marienheim-08-b12879

marienheim-06-b1287945 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim in Swakopmund/Namibia. Es gibt keine öffentliche Förderung mehr. Mit einer Patenschaft würde ein Waisenkind oder ein Kind aus einer armen Familie Sicherheit für Unterkunft, Heimat und Bildung erhalten. Rund hundert Kinder leben im Marienheim Hostel.

marienheim-04-b12879 marienheim-02-b12879

Wer das Namibiaprojekt unserer Pfarrei-Jugend unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro, oder kleineren monatlichen Beiträgen, so dass mehrere Familien gemeinsam ein Kind finanzieren, oder einer einmaligen Spende -, kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen: Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“, IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09.

marienheim-12-b12879 marienheim-13-b12879
marienheim-10-b12879 marienheim-11-b12879

Fotos: Frank Schindling