Gottesdienst für den Frieden in Paris

friedensgodi-1-b13007

friedensgodi-2-b13007Ende September wurde Père Yves Trocheris in einem feierlichen Hochamt und in Anwesenheit von Mgr Alexis Leproux in sein Amt als leitender Priester von Saint Eustache in Paris eingeführt und trat somit in die Nachfolge der Oratorianer, die dort seit dem 17. Jahrhundert für die Gemeinde verantwortlich sind. Zahlreiche Freunde aus Deutschland, darunter Gemeindemitglieder aus St. Birgid, waren gekommen, um dieses Ereignis mitzuerleben und so ihre Verbundenheit mit Père Yves zu bekunden. Ergreifend war seine Ansprache, die auf Deutsch begann und in der er die Bedeutung seiner Jahre in Deutschland hervorhob.

Allzu lange muss Père Yves nicht auf ein Wiedersehen mit seinen deutschen Freunden warten. Interessierte Gemeindemitglieder aus St. Birgid sind herzlich zur gemeinsamen Feier eines Friedensgottesdienstes am Sonntag, dem 11. November, in St. Eustache in Paris eingeladen. Der Gedenkgottesdienst anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren beginnt um 11 Uhr. An der Feier nimmt auch eine Delegation aus St. Birgid mit Pfarrer Frank Schindling teil. Im Gebet soll aller Opfer des Ersten Weltkrieges, unabhängig von ihrer Herkunft, gedacht werden.

Nähere Infos: friedengottesdienst-in-sankt-eustache-paris

Text: Christiane Stockhausen und Françoise Born/Foto: Familie Wagner