Hilfe für Mexiko und Burkina Faso

eine-welt-2-aur-s9438

Der Eine-Welt-Kreis engagiert sich auch in diesem Jahr für zwei Projekte:

  1. für ein Sozialprojekt in Mexiko, wo wir die Sozialarbeit der Benediktinerinnen um Marie Carmen im Armenviertel von Torreon unterstützen. Im letzten Jahr konnten die Schwestern dank unserer Hilfe in einem Peacebuilding-Workshop traumatisierte Gewaltopfer stärken, ihnen helfen ihre Traumata zu überwinden und Strategien von Konfliktlösungen zu erlernen. Im VIDA-Projekt werden Frauen unterstützt, die nach verschwundenen Familienmitgliedern suchen. Im letzten Jahr konnten wir 4000 Euro nach Mexiko schicken.
  2. Foto: Misereor

    Foto: Misereor

    für ein ländliches Entwicklungsprogramm der „Geschwisterlichen Vereinigung der Gläubigen von Dori“ (UFC) im Sahelgebiet des Nordens von Burkia Faso. Das Projekt wird von Misereor unterstützt. Hier kämpfen Christen und Muslime gemeinsam gegen die Herausforderungen der Wüste. Es werden mit den Dorfgemeinschaften große Boulis (Wasserbecken) und Brunnen gebaut. Die Menschen werden unterrichtet, wie sie mit den durch den Klimawandel veränderten neuen Umweltbedingungen besser zurechtkommen:
    1. Nahrungsmittel können nun auch außerhalb der Regenzeit angebaut werden.
    2. In Boulis wird zum Teil Fischzucht betrieben.
    3. Am Rand der Boulis wird durch kleine Baumschulen Wiederaufforstung betrieben.
    4. Ziegen werden vermehrt im Stall gehalten, sodass sie nicht das letzte Grün abfressen. Auch lässt sich der Dünger besser einsammeln.
    5. Es werden Steinwälle angelegt, um das Wegschwemmen des Bodens bei den seltenen aber heftigen Niederschlägen zu verhindern.
    6. Der UFC engagiert sich auch in der Berufsausbildung und der Vergabe von Kleinkrediten zum Aufbau der eigenen Existenz.

Insgesamt kamen die Maßnahmen des UFC seit seiner Gründung im Jahre 1969 schon über 50 000 Menschen zugute: Ihre Lebensmöglichkeiten und Chancen verbesserten sich in Bezug auf Ernährungslage, Gesundheit und Familieneinkommen. Das UFC Projekt von Misereor hilft den Menschen in ihrer Heimat bleiben zu können. Im letzten Jahr konnten wir 2000 Euro nach Burkina Faso schicken

Allen Spendern unserer Gemeinde ein ganz herzliches Dankeschön!

Nun wollen wir auch 2019 unsere Arbeit weiterführen und Produkte von kleinen Kooperativen aus der Einen-Welt in unserem kleinen Laden verkaufen. Die Gewinne, Ihre großzügigen Spenden und manch eine Kollekte wird den oben beschriebenen Projekten zugutekommen.

eine-welt-1-aur-s9438

An folgenden Terminen werden wir voraussichtlich unseren Ein-Welt-Laden öffnen:
1.3. 2019; Weltgebetstag, ev. Kirche Naurod
17.3. 2019; 2. Fastensonntag, St. Elisabeth Auringen
30.5. 2019; Christi Himmelfahrt in  Bierstadt
20.6.2019; Fronleichnam, in Sonnenberg
23.6.; St. Elisabeth in  Auringen
1.9.; Gemeindefest St. Elisabeth
6.10.; Erntedank, ev. Kirche Auringen
…und weitere Termine werden angedacht

Bitte unterstützen Sie uns auch in diesem Jahr, armen Menschen in dieser Welt zu helfen um dadurch die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

Marianne Blumbach