Schlagwort-Archiv: Dank

Herzlicher Abschied von Laura-Sophie Barth

abschied-laura-4-b10282

abschied-laura-2-b10282Für immer die Nummer 1: Schweren Herzens verabschiedete sich das St. Birgid-Team von Laura-Sophie Barth, die ein Jahr lang als FSJlerin in der Pfarrei tätig war und dabei als erste St-Birgid-Freiwillige echte Pionierarbeit geleistet hat. Laura-Sophie Barth engagierte sich in der Flüchtlings- und Jugendarbeit, organisierte das Café zum Anpacken, lernte die Verwaltung (und die Tücken der Drucker und Kopierer ;o)) kennen, überarbeitete Lied- und Andachtszettel und schrieb fleißig für das Miteinander. Dabei war Laura-Sophie immer gut gelaunt, neugierig und pfiffig, sie ging auf die Menschen zu und hat viel bewegt.

abschied-laura-6-b10282

abschied-laura-5-b10282Mit einem gemeinsamen Pizza-Essen verabschiedeten sich das Pastoral- und das Verwaltungsteam von Laura-Sophie. Pfarrer Frank Schindling dankte der ersten FSJlerin der Pfarrei für ihr unglaubliches Engagement und überreichte ihr ein Abschiedsgeschenk. Zur Überraschung aller holte Laura-Sophie daraufhin noch einen Korb voller Gläser mit selbstgemachter Erdbeermarmelade hervor, die sie an alle verteilte.

Als aktive Messdienerin und Mitglied des AK Jugend abschied-laura-3-b10282bleibt Laura-Sophie der Pfarrei zum Glück auch in Zukunft erhalten.

Alles Gute, liebe Laura, und vielen Dank!

Text/Fotos: GB

Dankeschön-Ausflug in den Rheingau

Ehrenamtstag-05-B8280

Ehrenamtstag-01-B8280

Ehrenamtstag-03-B8280

Ehrenamtstag-04-B8280

Ehrenamtstag-5-B8280

Ehrenamtstag-1-B8280Mit einem bunten Blumenstrauß begrüßte das Pastoralteam der Pfarrei St. Birgid die rund 170 ehrenamtlich engagierten Gemeindemitglieder beim Dankgottesdienst in Eltville. Pfarrer Frank Schindling und sein Team hatten zum Ausflug in den Rheingau eingeladen, um Danke zu sagen für das außerordentliche Engagement von Jung bis Alt. In der Kinder- und Jugendarbeit, in den Gremien, in den beiden Bands und den Chören, in den Ausschüssen, Gruppen und Kreisen, in der Liturgie, bei den Senioren und den Messdienern – überall machten Menschen mit, brächten sich ein und bauten so an der Kirche und Gemeinde mit. „Wir sehen das als ein großes Geschenk“, dankte Schindling den Anwesenden.

Ehrenamtstag-2-B8280

Ehrenamtstag-3-B8280So fest verwurzelt wie die Blumen in der Erde seien die Gemeindemitglieder im Glauben und in der Gemeinde. Das, was aus der Erde herausrage, sei jedoch sehr vielfältig. Jede Blume sei anders, sagte Schindling in die Runde. Zum Beweis wurden eine Sonnenblume sowie weniger bekannte Gewächse wie Hasenohren, Kratzdistel, Gehirnblume und Löwenmaul abwechselnd vom Pastoralteam in die Höhe gehalten und vorgestellt. Augenzwinkernd wurden die Eigenschaften der Pflanzen beschrieben, die alle zusammen jedoch einen bunten, schönen Strauß ergeben – wie die Gemeindemitglieder auch. Allen Blumen gemeinsam sei, dass sie sich zur Sonne, zum Licht streckten. „So ist für uns Christus das Licht, dem wir uns zuwenden“, schlug der Pfarrer den Bogen zur Gemeinde.

Ehrenamtstag-06-B8280

Ehrenamtstag-07-B8280

Ehrenamtstag-08-B8280

Ehrenamtstag-09-B8280

Ehrenamtstag-10-B8280

Ehrenamtstag-4-B8280Im Anschluss ging es zu Fuß durch die Weinberge nach Kiedrich, wo man im Haus des Gastes bei einem guten Abendessen, netten Gesprächen und einigen Flaschen Wein in gemütlicher Runde den Tag gemeinsam ausklingen ließ.

Ehrenamtstag-11-B8280

Text: GB/Fotos: Lioba Czichos/Johannes Mockenhaupt