Religion betrifft! Kompetenz im Umgang mit Religion(en)

Online-Seminar der KEB macht fit im Superwahljahr

Das Online-Seminar “Religion betrifft! Kompetenz im Umgang mit Religion(en)” der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Limburg (KEB) macht fit für die Debatte rund um Religion und Kultur im Superwahljahr 2021. Begriffe wie „Migrationsgesellschaft“, „Islamkritik“ oder „christliches Abendland“ fließen in den Diskurs vor der Bundestagswahl, den sechs Landtagswahlen und zwei Kommunalwahlen ein, bei denen mehr als 60 Millionen Bürger zur Abstimmung aufgerufen sind. Aufgeregte Schlagworte dominieren mit einem Mal Gespräche. Wie unterscheidet man hier Fake News von vertrauenswürdigen Darstellungen?

Ab Dienstag, 16. März, entdecken die Teilnehmenden in virtuellen Workshops faktenbasiertes Wissen, das sprachfähig macht gegenüber Polemik. Im Fokus stehen beispielsweise Fragen wie: Was bedeutet religiöse Vielfalt für Deutschland? Was bedeutet „Toleranz“ in unterschiedlichen Kulturen und Religionen? Was sagen die Kirchen zu Migrationspolitik und Religionsdialog? Und warum werden sie dafür von den ‚neuen Rechten‘ kritisiert? Der Kurs vermittelt Ihnen das notwendige Handwerkszeug für den souveränen Umgang mit den religiösen Spaltthemen und Fettnäpfchen der Wahlkampfzeit. Er macht fit für eine Haltung, die weder Verschwörungserzählungen noch Verharmlosungen aufsitzt.

Das Online-Angebot ist konzipiert für Interessierte aus pädagogischen Berufen, Menschen, die sich ehren- oder hauptamtlich politisch engagieren und für alle, die in hitzigen Diskussionen gerne einen kühlen Kopf bewahren und faktenbasiert argumentieren. Eine theologische Grundbildung ist ausdrücklich nicht Voraussetzung.
Das Seminar auf der Lernplattform Moodle (moodle.org) läuft über einen Zeitraum von drei Monaten und setzt eine regelmäßige Eigenarbeit an den zu Verfügung gestellten Materialien im Umfang von zwei Stunden pro Woche voraus. Es ist als Lehr-Lernangebot konzipiert, das heißt, es lebt von der aktiven Auseinandersetzung und dem themenbezogenen Austausch untereinander. Daher setzt das Angebot zusätzlich auf kleine Lernteams und den digitalen LIVE-Austausch mit dem Dozenten.

Dieser findet als ZOOM-Meeting an folgenden Terminen statt:
16.03., 18:30-20:00 Uhr
20.04., 18:30-20:00 Uhr
11.05., 18:30-20:00 Uhr
15.06., 18:30-20:00 Uhr

Autor und Dozent des Kurses ist Dr. Frank van der Velden, der als Studienleiter für Interreligiöses der KEB im Bistum Limburg und als Lehrbeauftragter für interreligiöses Lernen am Seminar für Religionspädagogik der Katholisch-Theologischen Fakultät Mainz tätig ist.

Anmeldung bis Freitag, 05.03.2021 per E-Mail an keb.limburg@bistumlimburg.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro. Studierende, Schüler und Personen im Ruhestand zahlen die Hälfte. Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Text/Foto: Annette Krumpholz, KEB