Stricken fürs Namibia-Projekt

Buchstäblich von den Socken ist der Bierstadter Ortsausschuss von einer Aktion von Birgid Meßwarb. Angefangen hat alles in der Impulsgruppe, dort hat sich jemand ein Paar selbstgestrickte Strümpfe von der engagierten Bierstadterin gewünscht. Da die Socken nicht nur warm sondern auch hübsch anzusehen waren, kamen immer mehr Gemeindemitglieder auf Meßwarb zu und bestellten bei ihr ein Paar individuelle Strümpfe. Sogar Pater Johannes Wilhelmi bekam welche, bevor er sich auf die Socken machte…

Und weil Birgid Meßwarb so gerne strickt und dabei noch etwas Gutes tun möchte, strickt sie jetzt für unser Namibia-Projekt. Ab sofort kann man bei ihr ein Paar Socken für 20 Euro bestellen, davon gehen 10 Euro an das Marienheim Hostel. Wer sich also für den Winter eindecken möchte oder ein originelles Weihnachtsgeschenk sucht, der sollte sich mit

Birgid Meßwarb,

birgid.messwarb@googlemail.com,

in Verbindung setzen.