Wanderung nach Niederwalluf

Unterwegs mit der ökumenischen Wandergruppe

Liebe Wanderfreunde,

wegen der Pilgerreise der evangelischen Kirchengemeinde findet die nächste Wanderung eine Woche später statt: am Samstag, dem 1. Oktober. Wir wandern durch das Walluftal auf dem Mühlenwanderweg von Wambach nach Niederwalluf.

Treffpunkt ist um 12.15 Uhr an der Bushaltestelle Poststraße bei der Bäckerei Göbel.

Fahrt nach Wambach:

Poststraße ab 12.22 Uhr Linie 24
Platz der Deutschen Einheit an 12.35 Uhr
Platz der Deutschen Einheit ab 12.51 Uhr Linie 275 Bussteig D
Wambach, Schwalbacher Straße an 13.18 Uhr (Bleichstraße)

Ab Wambach bewegen wir uns immer entlang der Walluf talabwärts. Dabei treffen wir auf 26 frühere Mühlen. Zunächst kommen wir an der Wambacher Mühle vorbei. Gegen 13.45 Uhr erreichen wir die evangelische Christuskirche in Schlangenbad, eine Jugendstilkirche. Dort wird uns Frau Pfarrerin Schneider durch die Kirche führen.

Dann wandern wir durch Schlangenbad mit seinem Kurpark. Weiter talab unterqueren wir die B 260 und sehen später auf der anderen Talseite das Kloster Tiefenthal. Es folgt Martinsthal, wo es kurz entlang der B 260 geht, aber dann gelangen wir wieder unmittelbar an die Walluf. Nach Unterquerung der B 42 erreichen wir Oberwalluf. Zwischen Ober- und Niederwalluf können wir noch einmal die bebauten Gebiete von Walluf verlassen. In Niederwalluf kehren wir in das Restaurant Brunnenstübchen an der Hauptstraße zur Schlußrast ein.

Wanderstrecke 11 km; Summe aller Anstiege 60 m; Wanderzeit einschließlich des Lesens aller Erläuterungstafeln 3:30 Std.

Rückfahrt nach Bierstadt:

Niederwalluf ab 19.13 Uhr RB
Hauptbahnhof an 19.25 Uhr
Hauptbahnhof ab 19.31 Uhr Linie 37
Poststraße an 19.43 Uhr

Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde aus unseren beiden Kirchengemeinden herzlich eingeladen. Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bei uns über E-Mail oder telefonisch bis spätestens 26.09.2022 an, damit wir der Gaststätte die genaue Teilnehmerzahl mitteilen können.

Viele Grüße
Reinhard und Roswitha Limmert
Tel.: 0611 / 50 97 77
r.limmert@t-online.de

 

Foto: maxmann auf Pixabay