Trauernde begleiten

trauerpastoral-1-b14052

„… da lebst und stirbst du nicht allein“, unter diesem Leitwort haben sich seit dem vergangenen Jahr einige Gemeindemitglieder auf den Weg gemacht, um neue Wege in der Trauerpastoral zu erkunden. „Wie können wir Trauernde besser begleiten?“ und „wie kann ein ehrenamtlicher Beerdigungsdienst aussehen?“ sind zwei der Fragen, denen nachgegangen wird. Dieses Erkundungsvorhaben steht in enger Zusammenarbeit mit dem Bistumsprozess der „Lokalen Kirchenentwicklung“.  Begleitet und auf ihren zukünftigen Dienst vorbereitet werden die Ehrenamtlichen dabei von einem Team von Seelsorgern aus dem Bistum unter der Leitung von Pfarrer Joachim Metzner vom Trauerzentrum St. Michael in Frankfurt.

Am 4. Fastenwochenende fuhren wir nun gemeinsam zu einem Wochenende in der Nähe von Vallendar und widmeten uns verschiedenen Themen, die für die Trauerbegleitung wichtig sind, wie zum Beispiel Kommunikation und Spiritualität. Neben weiteren Treffen werden die Teilnehmerinnen in den nächsten Wochen auch ganz praktisch im Bereich der Trauerbegleitung und des Beerdigungsdienstes Erfahrungen sammeln.

Text/Foto: Stephan Lechtenböhmer