Wir sind dann mal weg… Seniorenfahrt nach Passau

senioren-07-b14467

Mit diesem Gedanken, den Pfarrer Frank Schindling im Gottesdienst am Sonntagvormittag in St.Birgid in seiner Predigt aufgegriffen  und ausgelegt hatte, sind wir – 49 Senioren aus allen Kirchorten der Pfarrei – zur Seniorenfahrt nach Passau aufgebrochen.

senioren-01-b14467

Passau, nah an der Grenze zu Österreich, wo Donau, Inn und Ilz zusammenfließen, präsentierte  sich uns schon bei der Ankunft von seiner besten Seite: Die Sonne strahlte – wie auch an den ganzen nächsten Tagen – vom Himmel, wir konnten einen ersten Blick auf den Stephansdom mit seinen charakteristischen Zwiebeltürmen und die Wallfahrtskirche Maria Hilf werfen.

senioren-14-b14467

Das Hotel, in dem wir untergebracht waren, hieß uns freundlich willkommen. Schon auf der Fahrt im Bus wurden wir von Pawel Meisler und Pfarrer Frank Schindling reichlich und gut ver- und umsorgt – das sollte auch so bleiben, der Vorrat an Wurstplatten und Obstschnäpsen schien unerschöpflich.

senioren-15-b14467

Ganz allgemein war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, die Organisation der Reise, die  federführend in Pawel Meislers Händen lag, optimal, es war alles hervorragend bedacht. Für unser geistliches Wohl sorgte Pfarrer Schindling, so hatten wir jeden Tag eine Andacht, in der er uns spirituelle Impulse gab – auf seine ganz persönliche, unvergleichliche Art.

senioren-02-b14467

senioren-03-b14467

Wir besichtigten die wunderschöne barocke Altstadt von Passau, hörten im Stephansdom ein beeindruckendes Orgelkonzert (an der Orgel mit 17.974 Pfeifen), besuchten die Wallfahrtskirche Maria Hilf und die Severinskapelle. Eine Führung auf der Veste Oberhaus brachte uns die Burggeschichte nahe und bescherte uns einen wunderbaren Blick auf Passau und das gesamte Umland der  Donau, ein Besuch der Passauer Brauerei Hacklberger rundete diesen Tag ab.

senioren-06-b14467

senioren-05-b14467

Ein anderer Ausflug führte uns nach Oberbayern zum Kloster Scheyern, einer Benediktinerabtei im Erzbistum München und Freising, das in diesem Jahr sein 900-jähriges Bestehen feiert. Nach einer gelungenen Führung mit dem Prior der Abtei  hielten wir unsere Andacht in der im Jahre 1215 geweihten Basilika des Klosters. Danach besichtigten wir noch die klostereigene Bierbrauerei.

senioren-04-b14467

Die Grenze zu Österreich war nicht weit, so besuchten wir auch Linz, schauten uns Altstadt und Dom an und fuhren dann mit dem Schiff auf der Donau zurück nach Passau – ein wunderschönes Erlebnis.

senioren-08-b14467

senioren-09-b14467

senioren-10-b14467Ein weiterer Höhepunkt unserer Pilgerreise war der Besuch von Stift Reichersberg, einem Kloster der Kongregation der österreichischen Augustiner-Chorherren, es liegt am Inn im oberösterreichischen Reichersberg. „Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut“ – die Aussage wird dem Hl. Augustinus zugeschrieben, und in diesem Sinne wurden wir im Stift willkommen geheißen, erlebten eine äußerst launige Führung mit einem der Chorherren, nahmen am Chorgebet teil und genossen im Anschluss eine Weinverkostung mit „Heurigembuffet“.

senioren-13-b14467Unsere Abschluss-Andacht am Tag der Rückreise feierten wir in der außergewöhnlichen Kirche St. Stephanus in Adelsdorf in Mittelfranken – gebaut in der Form einer Basilika, mit Barockaltären in den Seitenschiffen. Lieder und Gesang begleitete wie die Tage zuvor schon  Reinhold Nebel auf der Gitarre. Hier konnten wir unseren Dank vor Gott bringen,

senioren-12-b14467Dank für die wundervolle, harmonische, erfüllte Zeit, für Begegnungen und Gespräche, für die  Gemeinschaft, die in diesen Tagen gewachsen ist und alle ungemein bereichert hat – und Dank für Pawel Meisler und Pfarrer Frank Schindling, die uns auf ganz besondere Weise fürsorglich und liebevoll begleitet und uns das Gefühl vermittelt haben, dass sie gerne mit uns zusammen waren.

senioren-11-b14467

„Gott, ich danke dir, dass du mich so wunderbar gestaltet hast. Ich weiß: Staunenswert sind deine Werke“ – Psalm 139,14.

Text: Christine Klaus/Fotos: Christine Klaus und Frank Schindling