Schlagwort-Archive: Ökumene

Von der Eisernen Hand nach Frauenstein

Liebe Wanderfreunde,

unsere nächste Wanderung findet am Samstag, dem 27.04.2019, statt. Wir wandern von der Eisernen Hand nach Frauenstein.
Treffpunkt ist um 13.45 Uhr an der Bushaltestelle „Poststraße“ bei der Bäckerei Göbel.
Fahrt zur Eisernen Hand:
Poststraße ab 13.52 Uhr Linie 24
Platz der Deutschen Einheit an 14.05 Uhr
Platz der Deutschen Einheit ab 14.16 Uhr Linie 274 auf Bussteig D
Eiserne Hand an 14.26 Uhr
Nach Unterquerung der B 54 wandern wir oberhalb der Straße zum Schläferskopf bis in den Sattel nördlich des Schläferskopfes. Nun geht es bergab über eine Wassertretstelle bis zum Forsthaus Chausseehaus an der Straße zur Hohen Wurzel. Weiter bergab vorbei am Josef-Baum-Haus kreuzen wir die Straße nach Georgenborn und den Rheingauer Pfad. Immer weiter geradeaus erreichen wir eine Waldwiese, hinter der wir nach links in das Lippbachtal abbiegen. Ohne Anstieg verlassen wir das Tal und erreichen auf einem Rücken Streuobstwiesen von Frauenstein. Schließlich geht es steil hinunter in die Ortsmitte von Frauenstein. Dort kehren wir in das Gasthaus „Zur Krone“ (geöffnet ab 17 Uhr) zur Schlussrast ein.
Wanderstrecke 9 km; Summe aller Anstiege 50 m; reine Wanderzeit 2:15 Std.
Rückfahrt nach Bierstadt:
Frauenstein Herrnbergstraße ab 18.32 Uhr Linie 24
Poststraße an 19.09 Uhr

Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde herzlich eingeladen. Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bei uns über E-Mail bis spätestens 25.04.2019 an, damit wir der Gaststätte die genaue Teilnehmerzahl mitteilen können. Eine telefonische Anmeldung ist  erst ab 18.04. möglich.

Viele Grüße
Reinhard und Roswitha Limmert
Tel.: 0611 / 50 97 77

Kommt, alles ist bereit! – Weltgebetstag in St. Stephan

wgt-09-del-b13699

wgt-10-del-b13699„Eingeladen zum Fest des Glaubens“ sangen rund 70 Frauen zu Beginn des ökumenischen Gottesdienstes zum Weltgebetstag in St. Stephan Delkenheim. Katholikinnen und Protestantinnen aus dem ganzen Ländchen waren zusammengekommen, um – wie viele Gläubigen  weltweit –  gemeinsam für Schwache, Hilfebedürftige und Notleidende zu beten. Unter dem Thema „Kommt, alles ist bereit!“ hatten slowenische Frauen die Liturgie des Gottesdienstes vorbereitet.

wgt-06-del-b13699

Mit den Worten „Dober dan!“ (slowenisch für Guten Tag) begrüßte Anni Dostal die Anwesenden. Gemeinsam nahm sie mit den Frauen das Weltgebetstagsbild „Come – Everything ist Ready“ von Rezka Arnuš in den Blick, auf dem der Alltag slowenischer Frauen mit all seinen Herausforderungen abgebildet ist. Im Anschluss trugen die Mitglieder des Frauentreffs im Wechsel die Erfahrungen slowenischer Frauen vor – einer Rentnerin, einer Gastarbeiterin, einer alleinerziehenden Mutter, einer Frau, die Opfer von häuslicher Gewalt wurde, und einer Romni. Und so baten die Gottesdienstbesucherinnen gemeinsam für mehr Solidarität, den freien Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung, um mehr Unterstützung für Familien und die Stärkung der Ökumene.

wgt-07-del-b13699 wgt-08-del-b13699

Unter der Klavierbegleitung von Verena Riehl schloss der Weltgebetstagsgottesdienst mit dem Lied „Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder“. Im nächsten Jahr laden dann die evangelischen Frauen aus Wallau ein.

wgt-05-del-b13699 wgt-03-del-b13699

wgt-04-del-b13699

Im Anschluss wurde noch gemeinsam Kaffee getrunken. Die Damen vom Frauentreff hatten die Tische liebevoll eingedeckt, frische Kreppel besorgt und dampfenden Kaffee gekocht. So klang der Nachmittag in geselliger Runde gemütlich aus.

wgt-12-del-b13699 wgt-11-del-b13699

Text/Fotos: Anne Goerlich-Baumann    wgt-02-del-b13699                                     

Wanderung durch den Rheingau

Liebe Wanderfreunde,

unsere nächste Wanderung findet schon am Samstag, dem 23.03.2019, statt. Wir wandern auf dem Rheinsteig von Aßmannshausen bis zum Kloster Eibingen und steigen dann nach Geisenheim an.
Treffpunkt ist um 12.05 Uhr an der Bushaltestelle „Poststraße“ bei der Bäckerei Göbel.
Fahrt nach Aßmannshausen:
Poststraße ab 12.11 Uhr Linie 37
Hauptbahnhof an 12.22 Uhr
Hauptbahnhof ab 12.31 Uhr RB
Aßmannshausen an 13.09 Uhr
Vom Bahnhof Aßmannshausen aus steigen wir bis zum Jagdschloss Niederwald 230 Meter bergan. Anschließend geht es fast eben mit kleineren Steigungen über die Zauberhöhle sowie die Aussichtspunkte Rittersaal und Rossel zum Niederwalddenkmal. Dann wandern wir bergab und erreichen das Kloster Eibingen. An der Rossel und am Kloster Eibingen legen wir eine Rast ein. Wir bleiben noch auf dem Rheinsteig bis in das Stegbachtal, das nach Nothgottes aufwärts führt. Wir folgen dem Tal abwärts bis in die Stadtmitte von Geisenheim. Dort kehren wir in das Weingut Grimm unmittelbar am Bahnhof zur Schlussrast ein.
Wanderstrecke 12 Kilometer; Summe aller Anstiege 300 Meter; reine Wanderzeit 3:45 Std.
Rückfahrt nach Bierstadt:
Geisenheim ab 18.57 Uhr RB
Hauptbahnhof an 19.25 Uhr
Hauptbahnhof ab 19.31 Uhr Linie 37
Poststraße an 19.43 Uhr

Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde herzlich eingeladen. Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bei uns telefonisch oder über E-Mail bis spätestens 21.03.2019 an, damit wir dem Restaurant die genaue Teilnehmerzahl mitteilen können.

Viele Grüße
Reinhard und Roswitha Limmert
Tel.: 0611 / 50 97 77

Wanderung zur Erbenheimer Warte

Liebe Wanderfreunde,
 
unsere nächste Wanderung findet am Samstag, dem 23. Februar, statt. Wir wandern von Bierstadt nach Kastel.
Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der Bushaltestelle „Poststraße“ bei der Kirche St. Birgid.
Wir gehen in südlicher Richtung durch die Gärten und Felder zur B 54 / B 455 am westlichen Ortsrand von Erbenheim. Wir unterqueren die Bundesstraße und gelangen, zur Ländchesbahn, zum Wiesbadener Ast der Schnellbahnstrecke und zur A 66. Alle Verkehrswege werden über- bzw. unterquert. Wir sind nun im künftigen Baugebiet Ostfeld und erreichen die Erbenheimer Warte in der Siedlung Fort Biehler. Wir überqueren erneut die B 455 und wenden uns nach Südosten Richtung Hochheim. Wir überqueren die A 671 und gelangen zum Fähncheskreuz. Ab hier folgen wir der Elisabethenstraße bis zum Otto-Suhr-Ring in Kastel. Dort kehren wir in das Brauhaus Castel zur Schlussrast ein.
Die gesamte Strecke verläuft über befestigte Wege.
Wanderstrecke 11 km; keinerlei Anstiege; reine Wanderzeit 2:30 Std.
Rückfahrt nach Bierstadt:
Castellumstraße ab               17.52 Uhr        Linie 33
Schwalbacher Straße an       18.18 Uhr
Schwalbacher Straße ab       18.21 Uhr        Linie 17
Poststraße an                        18.34 Uhr
Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde aus unseren beiden Kirchengemeinden herzlich eingeladen. Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bei uns telefonisch oder über E-Mail bis spätestens 21.02.2019 an, damit wir dem Restaurant die genaue Teilnehmerzahl mitteilen können.
 
Viele Grüße
Reinhard und Roswitha Limmert
Tel.:  0611 / 50 97 77

Erste Wanderung im neuen Jahr

Liebe Wanderfreunde,

zunächst möchten wir Ihnen / Euch alles Gute für das neue Jahr 2019 wünschen. Bestimmt werden wir wieder einige schöne Wanderungen zusammen erleben können. 

Unsere nächste Wanderung findet am Samstag, dem 26.01.2019, statt. Wir wandern vom Bahnholz in einem großen Bogen oberhalb des Rabengrundes zur Walkmühltalanlage. 

Treffpunkt um 14.05 Uhr an der Bushaltestelle „Poststraße“ bei der Bäckerei Göbel. 

Fahrt zum Bahnholz: 

Poststraße ab 14.12 Uhr Linie 23 

Dernsches Gelände an 14.21 Uhr 

Friedrichstraße ab 14.39 Uhr Linie 8 

Bahnholz an 14.52 Uhr 

Von der Endhaltestelle am Antoniusheim folgen wir erst der Idsteiner Straße und dann dem Graf-Hülsen-Weg nach Norden in Richtung Platte bergan. Diesen Weg verlassen wir in westlicher Richtung und erreichen bald den höchsten Punkt (etwa 400 m). Ab hier geht es nur noch bergab, zunächst Richtung Platter Straße und dann in südlicher Richtung über die Platter-Pfad-Hütte bis fast zur Leichtweißhöhle. Bevor wir diese erreichen, steuern wir die Ostmauer des Nordfriedhofes an. Vom Friedhofseingang aus gehen wir über den Park „Unter den Eichen“ weiter bergab ins Walkmühltal zum südlichen Ende der Walkmühltalanlage an der Kreuzkirche, Hier kehren wir in die Pizzeria Da Giovanni (geöffnet ab 17.30 Uhr) in der Albrecht –Dürer-Straße zur Schlussrast ein. 

Wanderstrecke 11 km; Summe aller Anstiege 150 m; reine Wanderzeit 2:45 Std. 

Rückfahrt nach Bierstadt: 

Kreuzkirche ab 19.28 Uhr Linie 3 

Schwalbacher Straße an 19.36 Uhr 

Schwalbacher Straße ab 19.46 Uhr Linie 23 

Poststraße an 19.59 Uhr 

Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde aus unseren beiden Kirchengemeinden herzlich eingeladen. Wer mitwandern möchte, melde sich bitte bei uns telefonisch oder über E-Mail bis spätestens 24.01.2019 an, damit wir dem Restaurant die genaue Teilnehmerzahl mitteilen können. 

Viele Grüße 

Reinhard und Roswitha Limmert 

Tel.: 0611 / 50 97 77