Schlagwort-Archive: Senioren

JuHu´s feiern den St. Patrick´s Day

Anlässlich des Patrick´s Day öffnet für die JuHu´s – Junge unter Hundert und darüber hinaus – am Mittwoch, dem 27. März, der Paddy´s Pub im Kinder- und Jugendhaus Bierstadt, Patrickstraße 12. Natürlich gibt es grünes Essen und wer um 14 Uhr vorbeischaut, sollte unbedingt auch etwas Grünes anziehen!

Bis zum 8. April können sich Interessierte zudem im Zentralen Pfarrbüro in Nordenstadt für den JuHu-Ausflug nach Mainz am Mittwoch, dem 24. April, anmelden. Besichtigt wird die Stephanskirche mit ihren berühmten Chagall-Fenstern.

Die JuHu´s – los geht´s

juhu-logoMit einem Gläschen Sekt wurden die JuHu´s – Junge unter Hundert und darüber hinaus – beim ersten Treffen im großen Saal in Bierstadt herzlich begrüßt. Gemeinsam mit den Mitgliedern vom Organisationsteam, Daniela Becker, Frau Anstetter, Pater Johannes und Pawel Meisler, stießen die 33 Anwesenden auf einen guten Auftakt an. Um den JuHu´s die Treffen schmackhaft zu machen, hatte Meisler eine Präsentation des Jahresprogramms vorbereitet, in dem viele Ausflüge und Besichtigungen enthalten sind. Natürlich konnten die Senioren auch eigene Wünsche äußern und so wurden in die künftige Planung noch ein Filmabend und Wanderungen aufgenommen. Bei Kaffee und Kuchen kamen die JuHu´s schnell miteinander ins Gespräch. Jetzt freuen sich schon alle auf die nächsten Treffen.

Bitte vormerken und vorbeikommen:

Mi 27.02. Faschingsfeier BIE
Die Juhu´s verbringen ab 14 Uhr im Bierstadter Gemeindesaal einen närrischen Nachmittag mit Kreppelkaffee und lustigen Spielen. Kostümierung ist erwünscht.

Mi 27.03. St. Patrick´s Day BIE
Am Patrick´s Day öffnet für die JuHu´s der Paddy´s Pub im Kinder- und Jugendhaus. Es gibt grünes Essen. Wer um 14 Uhr vorbeischaut, sollte unbedingt etwas Grünes anziehen!

Mi 24.04. Ausflug nach Mainz
Bis zum 8. April kann man sich im Zentralen Pfarrbüro für den Ausflug nach Mainz anmelden. Besichtigt wird die Stephanskirche mit ihren berühmten Chagall-Fenstern. Nähere Infos gibt es bei den nächsten Treffen.

Seniorenfahrt nach Passau

Vom 2. bis 8. Juni geht es mit Pfarrer Frank Schindling und Pawel Meisler in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Auf dem Programm stehen ein Besuch des Passauer Doms, eine Stadtführung durch die Altstadt, ein Ausflug nach Linz und die gemeinsame Feier von besinnlichen Andachten und Gottesdiensten.

Wann: 2. bis 8. Juni
Wie: Reisebus
Wohin: Hotel Avion, Passau
Kosten: 630 Euro (inkl. Vollpension, DZ, Eintritte, Führungen und Bootsfahrt), EZ gegen Aufpreis von 150 Euro
Anmeldung: 2019-ausschreibung-passau

Seniorentag in Herz Jesu

seniorentag-2-son-b13086

Die Kirche Herz Jesu sei ein Bau, der heute noch anziehend wirke, begrüßte Pfarrer Frank Schindling Senioren aus allen Gemeinden der Pfarrei in dem Sonnenberger Gotteshaus. So fänden fast alle Hochzeiten der Pfarrei, nahezu hundert Prozent, in Herz Jesu statt. Pawel Meisler vom Pastoralteam hatte zum alljährlichen Seniorentag eingeladen – dieses Mal nach Sonnenberg. Die Veranstaltung rotiert durch die Kirchorte, so besteht die Möglichkeit nach und nach alle Kirchen kennenzulernen.

seniorentag-1-son-b13086

seniorentag-3-son-b13086Begonnen wurde das Treffen mit der Feier eines Gottesdienstes, den Organistin Szilvia Tóth musikalisch gestaltete. In seiner Predigt fragte Schindling, wer denn die Sendung „Ich trage einen großen Namen“ kenne. Sofort schnellten fast alle Finger der rund 50 Anwesenden hoch. In der Sendung gehe es um die Nachkommen von Berühmtheiten, doch eigentlich sei jeder Name etwas Besonderes. So verrate der Nachname manchmal den Beruf der Vorfahren und der Vorname sei oft mit Bedacht gewählt, da die Eltern für ihr Kind einen besonderen Heiligen als Schutzpatron aussuchten. Gerade an Allerheiligen würden die großen Heiligen in den Blick genommen, wie Martin, Nikolaus oder Franziskus. Doch es gebe auch unbekanntere Heilige, wie etwa Petronella, die Tochter des Petrus, die oft mit einem Besen abgebildet werde, weil sie für ihren Vater den Haushalt erledigt habe, damit sich dieser ganz dem Glauben widmen konnte. „Die Heiligen lehren, dass in den kleinen Dingen, die man tut, so viel Wertvolles liegt, und dass auch wir dazu gehören. Wir alle sind berufen“, so der Pfarrer. „Wir alle tragen einen großen Namen“, predigte Schindling. Neben dem Vor- und Nachnamen trügen alle den Namen Jesu Christi. „Wir gehören zu ihm. Er will unser Heil.“

seniorentag-4-son-b13086

Im Anschluss lud Küster Hubertus Lehn zu einer anschaulichen Kirchenführung ein. So berichtete er, dass die Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil komplett weiß gestrichen wurde und der alte Hochaltar, von dem nur noch der Tabernakel und die Apostel in der Kirche zu sehen sind, verschwand. Mittlerweile wurde die alte Bemalung mit Naturfarben wieder hergestellt – was sich laut Lehn auch positiv auf die Akustik ausgewirkt habe. Neben dem beeindruckenden alten Kirchenschlüssel zeigte der Küster seiner aufmerksamen Zuhörerschaft noch eine Christus-Figur und eine alte Reliquientafel und erzählte dabei die eine oder andere Anekdote.

seniorentag-5-son-b13086

seniorentag-8-son-b13086Danach gingen alle noch ins Gemeindezentrum, wo Michi Bäumgärtner und Ilse De May die Kaffeetafel eingedeckt und herbstlich dekoriert hatten. In gemütlicher Runde wurde Kaffee getrunken und neben Pfarrer Schindling und Meisler mischten sich Eva-Maria Brenneisen, Miriam Gies, Jürgen Otto, Bettina Tönnesen-Hoffmann und Pater Johannes Wilhelmi vom Pastoralteam unter die Senioren. Bei einem Gläschen Wein und mit netten Gesprächen klang der Seniorentag in herzlicher Atmosphäre aus.

seniorentag-6-son-b13086 seniorentag-7-son-b13086

Text/Fotos: Anne Goerlich-Baumann