Gebetskreis Lobpreis und Bibelgespräch in St. Birgid

Der Gebetskreis “Lobpreis und Bibelgespräch” findet einmal im Monat in St. Birgid von 18.30 bis 20.00 Uhr statt. Hier treffen sich Menschen, die sich nach einer Vertiefung ihres Glaubens, nach dem Austausch von Glaubenserfahrungen und nach Mitchristen sehnen, mit denen sie über ihre Sorgen und Probleme sprechen und ihre persönlichen Anliegen gemeinsam vor Gott tragen können.
Im Lobpreis greifen wir den Auftrag des Heiligen Paulus aus dem 1. Thessalonicherbrief auf: “Freut euch immerzu, dankt Gott in jeder Lebenslage, lasst nicht nach im Beten, das erwartet Gott von denen, die mit Jesus Christus verbunden sind.” Wir richten unseren Blick weg von unseren Sorgen und Nöten auf die vielen positiven Seiten unseres Lebens, die wir bewusst als Geschenke Gottes wahrnehmen. In den Lobpreisliedern, die wir mit Gitarrenbegleitung singen, öffnen wir unsere Herzen für die frohe Botschaft von Jesus Christus. Wenn andere Menschen von Ihren Glaubenserfahrungen und ihrer Verwurzelung im Glauben sprechen, ermutigt das immer wieder zum eigenen Dank- und Fürbittengebet.
Im Bibelgespräch beschäftigen wir uns mit Texten aus dem alten und neuen Testament; durch die Beiträge unsere Mitchristen weitet sich oft unser Blick, wir bekommen neue Einsichten, finden Trost in unseren eigenen Nöten und können neue Hoffnung schöpfen, weil Jesus uns auf unserem Lebensweg immer schützend und begleitend zur Seite steht und uns die Tür zum ewigen Leben öffnet. Die Überzeugung, die Paulus im Römerbrief zum Ausdruck bringt, stärkt und vertieft unseren Glauben: “Ich schäme mich des Evangeliums von Jesus Christus nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt.”
In den Fürbitten am Ende unseres Gebetsabends tragen wir gemeinsam alles vor den Herrn, was uns persönlich am Herzen liegt, was uns beschäftigt und quält und machen immer wieder die Erfahrung, wie tröstlich es ist, wenn wir als Christen in unseren Anliegen und Sorgen nicht mutterseelenalleine stehen.
Durch die Gebetsgemeinschaft erwachsen neue Freundschaften. Wir nehmen Anteil am Leben und an den Sorgen unserer Geschwister im Glauben und helfen uns mit Rat und Tat gegenseitig weit über den Gebetskreisabend hinaus.
 
Kontakt: Horst und Beate Emmel, Telefon 06 11/50 75 95, E-Mail  title=