Auringer Narren schwören auf die Elli-App

fastnacht-10-aur-b136148

fastnacht-17-aur-b136148

fastnacht-16-aur-b136148„Wie immer wird der Abend schön, auch wenn die Stühle anders stehen!“ In diesem Jahr wurde endlich wieder in Auringen Fastnacht gefeiert und Barbara und Hans Probst fanden als Conférenciers, die durch den Abend führten, gleich zu Beginn die passenden launigen Worte, um die zahlreich erschienenen und bunt kostümierten Narren in St. Elisabeth zu begrüßen. Vor zwei Jahren wurde die Gemeindefastnacht wegen eines fehlenden Bestuhlungsplans kurzfristig abgesagt, das Ereignis fand zur Freude der Narren im Laufe des Abends noch in einigen Reden seinen Niederschlag.

fastnacht-03-aur-b136148 fastnacht-01-aur-b136148
fastnacht-05-aur-b136148 fastnacht-02-aur-b136148

fastnacht-09-aur-b136148„Die gude Dampflock, die alde, hat bis Auringe durchgehalde“ – und so konnte Lukas, der Lokomotivführer, alias Stefan Fink in die Bütt steigen. Den „Wilden Zauber Afrikas“ brachte im Anschluss das Männerballett „Auringer Springböck“ in das Gemeindezentrum und Rednerin Biggy Kimmel berichtete von ihrem vergeblichen Versuch im Internet eine Rede zu ersteigern. „Wieder mal sind wir zu haben“, sangen danach vier Medenbacher Mordsweiber in Witwenkostümen.

fastnacht-07-aur-b136148

fastnacht-04-aur-b136148Mit tollen Showeinlagen überzeugten die Alpha Centuris vom TV Kloppenheim und die Süßgespritzten der TG Naurod. Beim Fastnachtspotpourri der Gemeindeband Lizzy´s Dream sangen alle lautstark mit. „Ihr seid das beste Publikum heute Abend“, tönte es von der Band. Das Auringer Eigengewächs Peter van der Linden zog mit seiner pantomimischen Clownerie den ganzen Saal in seinen Bann. Mit leisem Humor, witzigen Slapstick-Einladen und feiner Ironie unterhielt er das närrische Publikum.

fastnacht-11-aur-b136148 fastnacht-14-aur-b136148

fastnacht-08-aur-b136148Gut an kam auch der Sketch „hautnahe Infos aus dem Pfarrbüro“, in dem Barbara Probst den Telefondienst übernommen hatte und eifrig bei Gemeindemitglied Gabi Günther die Elli-App bewarb. In der Elli-App fänden sich die aktuellen Predigten von Pater Johannes Wilhelm, Kochrezepte von Pfarrer Frank Schindling mit fragwürdigen Mengenangaben und die Kirchenlieder aus dem Gesangbuch Beherzt. Leider könne die App auch auf den Standort zugreifen, bedauerte Probst – und schon erklang die Stimme von Pfarrsekretärin Elli Einig: „Haben Sie vielleicht etwas zu beichten?“ Und so schloss der Vortrag mit der Erkenntnis: „Das beste an der Elli-App ist Elli, die weiß einfach alles – so wie Alexa.“

fastnacht-19-aur-b136148 fastnacht-18-aur-b136148
fastnacht-15-aur-b136148 fastnacht-12-aur-b136148

fastnacht-13-aur-b136148Bevor alle auf die Tanzfläche stürmten und närrisch weitergefeiert wurde, dankte Ortsausschussvorsitzende Christine Klaus all den vielen Helfern, die zum Gelingen der Gemeindefastnacht beigetragen haben  – allen voran Barbara und Hans Probst.

fastnacht-06-aur-b136148

Text: Anne Goerlich-Baumann/Fotos: Manfred Höfer und Anne Goerlich-Baumann