Paddy´s öffnet für alle

paddy-open-5-b13433

paddy-open-1-b13433Schnell füllte sich beim Paddy´s Open die urige Kneipe im Kinder- und Jugendhaus. Die Plätze an der Theke und an den Tischen waren ruckzuck belegt, die ersten Menus wurden geordert und der Geräuschpegel stieg rasch, weil alle schnell miteinander ins Gespräch kamen. Alle paar Monate sind nicht nur die Jugendlichen sondern alle Gemeindemitglieder in den Paddy´s Pub eingeladen – dieses Mal hatte sich auch Sozialdezernent Christoph Manjura angekündigt, um der Gemeinde ein schönes Geschenk zu überreichen.

paddy-open-4-b13433Für das Glaubensmopped Karl spendete Manjura 5000 Euro. Ihm gefalle besonders der soziale Aspekt an dem Projekt, so der SPD-Politiker. Mit der Ape gehe die Pfarrei dahin, wo die Menschen seien, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich einzubringen, das Konzept überzeuge ihn, so Manjura, der den Scheck an Gemeindereferentin Eva-Maria Brenneisen und Pfarrer Frank Schindling überreichte.

paddy-open-3-b13433

paddy-open-2-b13433Hobbykoch Schindling hatte mit seinem Küchenteam bestehend aus Dana Su Link-Bernsmann, Markus Bernsmann sowie Pawel Meisler alle Hände voll zu tun, denn an dem Abend wurde den Gemeindemitgliedern gleich ein ganzes Menu serviert. Zunächst gab es ein Karotte-Ingwer-Süppchen, als Hauptgang wurde Hähnchenbrustfilet unter einer Bärlauchkruste mit Basmatireis und mediterranem Gemüse serviert. Neben dem Essen kam auch die neue Holzvertäfelung des Pubs bei den Gästen gut an, die ab sofort zur unverwechselbaren Atmosphäre des Pubs beiträgt.

Text/Foto: Anne Goerlich-Baumann