Unterwegs mit den Waldwichteln…

waldtag-3-aur-b12816

waldtag-4-aur-b12816„Und jetzt laufen wir alle rückwärts, denn so machen das auch die Waldwichtel, wenn sie den Wald betreten“, unter Anleitung von Wildnispädagogin Tanja Hafer startete die rund zwanzigköpfige Gruppe, die der Einladung zum Waldnachmittag der Pfarrei St. Birgid gefolgt war, in den Auringer Wald. Unterwegs waren immer wieder Botschaften der Waldwichtel versteckt und es galt gemeinsam mit Klein und Groß allerlei Aufgaben zu lösen. Unter anderem wurde auf Geräusche gelauscht, das unaufgeräumte Kinderzimmer der Waldwichtelkinder inspiziert oder Kinder und Eltern mussten sich gegenseitig bei wechselseitig verbundenen Augen über Stock und Stein führen und „blind“ Gegenstände ertasten.

waldtag-2-aur-b12816

waldtag-1-aur-b12816Zudem erhielt jeder die Aufgabe, unterwegs einen kleinen Schatz zu sammeln. Am Picknickplatz angekommen, konnten sich alle erst einmal am reichhaltigen „Mitbringbuffet“ stärken. Danach wurden Baumgesichter gestaltet oder der Wickerbach erkundet. Eine kleine Abschlussandacht, in der wir Gott für seine Schöpfung und den Wald gedankt haben, hat den Nachmittag beschlossen. Alle waren sich einig: Der Nachmittag mit den Waldwichteln war toll!

Text/Fotos: Bettina Tönnesen-Hoffmann