Besuchsdienste

In unserer Pfarrei gibt es an vielen ( Kirch-)Orten Besuchsdienste, in denen engagierte Christen, wie auch Mitarbeiter/-innen des Pastoralteams ältere Gemeindemitglieder und Kranke besuchen und auch Geburtstagsgrüße überbringen.

Rufen Sie das Zentrale Pfarrbüro oder Ihr Gemeindebüro an, um einen Kontakt herzustellen.


Besuchsdienst in Bierstadt:

Seit vielen Jahren gibt es im Kirchort Sankt Birgid einen Geburtstagsbesuchsdienst, der Gemeindemitglieder zum 70. und 75. Geburtstag und ab dem 80. Geburtstag jedes Jahr besucht.

Wir bringen ein kleines Präsent mit, haben Zeit für ein längeres Gespräch, hören zu, erfahren Vergnügliches, aber auch Trauriges, oder sitzen manchmal auch mitten in einer fröhlichen Feier. Für manche älteren Gemeindemitglieder sind die Damen und Herren des Besuchsdienstes ein fester Bestandteil im Jahresablauf und eine wichtige Verbindung zur Gemeinde.

Zurzeit sind wir zwölf Damen und zwei Herren, die sich hier ehrenamtlich engagieren. Alle zwei Monate treffen wir uns zu Erfahrungsaustausch und geselligem Beisammensein.

Haben Sie vielleicht Lust bekommen, sich beim Besuchsdienst zu engagieren? Wir würden uns über neue Besuchsdienstmitglieder freuen.

Kontakt:

Gemeindebüro St. Birgid, Bierstadt
Telefon 06 11/92 79 95 10

Frau Limmert
Telefon 06 11/50 97 77

Frau Simons
Telefon 06 11/56 21 81


besuchsdienst-2-s2625

Ausflug zur Feldkapelle

Die Mitglieder der Besuchsdienste aus Nordenstadt, Naurod und Bierstadt trafen sich an der Feldkapelle, die von einem Wiesbadener gestiftet wurde und durch ihre Architektur besticht. Das liegende Kreuz, das wie ein Dach Schutz bietet, soll uns erinnern, dass jeder und jede von uns sein/ihr persönliches Kreuz zu tragen hat.

besuchsdienst-1-s2625Nach einer kurzen Andacht haben wir bei einem Picknick fröhlich zusammen gesessen, uns kennengelernt und uns über unseren Dienst in der Gemeinde ausgetauscht. Als es dann im Wald kühler wurde, haben wir den Abend mit dem Lied „Kein schöner Land“ ausklingen lassen. Und alle sagten beim Auseinandergehen: Was für ein schöner Abend. Gut, dass wir uns näher kennengelernt haben.

Text: Roswitha Limmert/Fotos: Pawel Meisler