kokis-3-b15544

Kommunionkinder in Traben-Trarbach: Ein Wochenende lang erkundeten 87 Kokis ihren Glauben. Und die Großen durften auch mit. Für die Eltern gab es ein extra Programm mit vielen Infos zur Pfarrei, während der Nachwuchs einen Podcast einspielte, durchs Labyrinth fand und Pater Johannes Wilhelmi mit Fragen löcherte.


St-Johannes-01-RAM-S1407Die Pfarrei St. Birgid lädt gemeinsam mit dem Deutschen Alpenverein am Sonntag, dem 8. März, um 15 Uhr zu einem Info-Treffen in die Kirche St. Johannes Rambach, In der Lach, ein, um die in Rambach anstehenden Veränderungen vorzustellen. Hier stehen die Weichen auf Überführung in eine neue Nutzung. Die Pfarrei ist froh, mit dem Deutschen Alpenverein einen guten möglichen neuen Nutzer gefunden zu haben. 


fastnacht-06-aur-b15552In Auringen war die Fastnacht los: In die Bütt stiegen sogar die heilige Elisabeth und die heilige Birgid, die augenzwinkernd das Pfarreileben unter die Lupe nahmen und ordentlich für das Glaubensmopped KARL die Werbetrommel rührten. Außerdem gab es Neuigkeiten aus dem Zentralen Pfarrbüro und Werbetipps von Verwaltungsratmitglied Robert Besier. Mit viel Helau wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert, geschunkelt, gelacht und gesungen.


patrozinium-01-bie-b15458Lebendiges Patrozinium: Gesendet – anlässlich der Aussendung der ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen und Mitarbeiterinnen im Beerdigungsdienst feierte der Bischofsvikar für Kirchenentwicklung, Christof May, mit der Gemeinde einen Festgottesdienst, der von den Chören und leBandig musikalisch gestaltet wurde. Gedankt – Gemeindemitglied Sven Siegel hatte beim Kirchturmbrand die Feuerwehr verständigt und so schlimmeres verhindert. Gesegnet – wurde die von Osama Msleh für den Kirchort Christ König Nordenstadt geschriebene St-Birgid-Ikone.


Die Dankbarkeit im Marienheim Hostel in Namibia ist groß. Dank der Unterstützung aus St. Birgid existiert das Internat für Schulkinder überhaupt noch. marienheim-06-b1287930 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim Hostel in Swakopmund. Es gibt keine öffentliche Förderung. Mit Patenschaften können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisen und Kinder aus ärmsten Familien eine Chance erhalten. 110 Kinder leben in dem Internat unter der Obhut von Schwester Reginalda und Father Rufus. Wer das Namibia-Projekt unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro pro Monat, kleineren monatlichen Beiträgen oder einer einmaligen Zuwendung – , kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen: Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“, IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09.