1. Adventssonntag, 28.11.2021

Padlet-Gottesdienst für Kinder und ihre Eltern:

Padlet 1. Advent

St. Birgid hilft

Gerade ältere und kranke Menschen und solche, die zu einer Risikogruppe zählen, gehen nach wie vor in Zeiten der Pandemie nicht gerne aus dem Haus. Alle, die deswegen Hilfe brauchen (z.B. bei der Erledigung von Einkäufen usw.), und die, die zu helfen bereit sind, melden sich bitte telefonisch oder per Mail, info@st-birgid.de, bei uns. Auch wer Unterstützung bei der Organisation eines Impftermins oder bei der Fahrt zum Impfzentrum braucht, dem wird geholfen. Rufen Sie einfach im Zentralen Pfarrbüro an!

Wir bringen die, die Hilfe brauchen, mit denen zusammen, die Hilfe bieten wollen.

Namibia Projekt

Die Dankbarkeit im Marienheim Hostel in Namibia ist groß. Dank der Unterstützung aus St. Birgid existiert das Internat für Schulkinder überhaupt noch. 30 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim Hostel in Swakopmund. Es gibt nur eine geringe öffentliche Förderung. Mit Patenschaften können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisen und Kinder aus ärmsten Familien eine Chance erhalten. 110 Kinder leben in dem Internat unter der Obhut von Schwester Reginalda und Father Rufus. Wir überweisen Ihre Spenden regelmäßig, so dass die Schwestern wissen, dass der Betrieb weitergehen kann. Bleibt etwas übrig oder kommen weitere Spenden, wird den Kindern etwas gekauft oder in das Heim investiert. Ihre Spenden kommen immer allen Kindern zugute. Wer das Namibia-Projekt unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro pro Monat, kleineren monatlichen Beiträgen oder einer einmaligen Zuwendung – , kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen:
Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“,
IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09
.