ikone-ck-start

Zum Patrozinium am Christkönigssonntag wurde in Nordenstadt die Ikone „St. Birgid mit Christ König“, geschrieben von Osama Msleh, begrüßt. Die Schutzpatronin der Pfarrei, die heilige Birgid, hält auf der Ikone die Kirche Christ König in der Hand. Musikalisch gestaltete der Chor Jubilate Deo die Feier – unterstützt von den Kinderchören aus Maria Aufnahme, Herz Jesu und St. Bonifatius. Im Anschluss lud der Ortsausschuss vor der Kirche noch zu einem Umtrunk ein, die Bücherei zur Weihnachtsausstellung, die Messdiener verkauften Plätzchen und das Team der Fastnachtfreizeit Schokonikoläuse.


krippe-nor-startUnter dem Thema „Nachhaltigkeit ist lebbar!“ steht das Adventsprojekt der Pfarrei St. Birgid. Verschiedene Alltagsgegenstände, etwa Kerzen oder Seifen, werden selbst hergestellt, um einen Beitrag zum Erhalt der Schöpfung zu leisten. Es wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Getroffen wird sich mittwochs am 4., 11. und 18. Dezember jeweils ab 19 Uhr im Kinder- und Jugendhaus St. Birgid Bierstadt, Patrickstraße 12.
Glaube wächst in der Stille – dazu lädt im Advent die Pfarrei St. Birgid freitags von 18 bis 19 Uhr in die Kirche Christ König Nordenstadt, Borkestraße 4, ein – um im persönlichen Gebet zur Ruhe zu kommen und den Segen der Stille zu erfahren. Wer einen Augenblick der Besinnung, des Schweigens und des Friedens für sich selbst sucht, ist an den Freitagen, 6.12., 13.12. und 20.12. zu Stille und Meditation eingeladen.
Im Dezember sind in Nordenstadt und Auringen alle  zum lebendigen Adventskalender eingeladen. In St. Elisabeth Auringen erstrahlt am Montag, dem 9. Dezember, um 18.30 Uhr ein besonders gestaltetes Fenster. An der Kirche Christ König Nordenstadt werden am Montag, dem 9. Dezember, und Donnerstag, dem 19. Dezember, ebenfalls jeweils um 18.30 Uhr Türen des lebendigen Adventskalenders geöffnet. Weitere Termine in Auringen und Nordenstadt.


jugodi-1-erb-b15109Auf den Weg zur Firmung machen sich über hundert Jugendliche der Pfarrei St. Birgid. Alle gemeinsam feierten in Maria Aufnahme Erbenheim mit Pfarrer Frank Schindling einen Jugendgottesdienst. „Ich wünsche uns, dass wir diesen Weg des Vertrauens weiter gehen“, so Schindling. Glauben bedeute immer sich auf den Weg zu machen und darauf zu vertrauen, dass einer mitgehe.


pgr-wahl-2-b15082Nach knapp vierstündiger Auszählung wurde am Sonntagabend (10.11.) kurz nach 18 Uhr das Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl verkündet. Pfarrer Frank Schindling dankte allen Bewerbern für ihre Kandidatur und gratulierte den Gewählten herzlich, bat aber auch die anderen Kandidaten dem neuen Pfarrgemeinderat beratend zur Seite zu stehen und die Ortsausschüsse zu stärken. Die Wahlbeteiligung lag bei 13,2 Prozent.


Die Dankbarkeit im Marienheim Hostel in Namibia ist groß. Dank der Unterstützung aus St. Birgid existiert das Internat für Schulkinder überhaupt noch. marienheim-06-b1287930 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim Hostel in Swakopmund. Es gibt keine öffentliche Förderung. Mit Patenschaften können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisen und Kinder aus ärmsten Familien eine Chance erhalten. 110 Kinder leben in dem Internat unter der Obhut von Schwester Reginalda und Father Rufus. Wer das Namibia-Projekt unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro pro Monat, kleineren monatlichen Beiträgen oder einer einmaligen Zuwendung – , kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen: Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“, IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09.