St. Birgid im Advent – in der Zeit des Wartens auf die Geburt des Herrn lädt die katholische Pfarrei St. Birgid zu mehreren Veranstaltungen ein. „Advent online“ heißt es an den Adventssonntagen jeweils um 18 Uhr. In die Videokonferenzen mit inspirierenden Texten, Musik und Gebet kann man sich ganz einfach einwählen. Ab dem 1. Dezember gibt es den digitalen Adventskalender der Messdiener „Hinter verborgenen Fenstern“. Zu „Musikalischen Abendgebeten bei Kerzenschein“ lädt Bezirkskantor Roman Bär mittwochs um 18.30 Uhr in die Bierstadter Pfarrkirche St. Birgid, ein. Das Friedenslicht aus Bethlehem kann man sich gleich bei mehreren Gelegenheiten abholen. Familien dürfen sich auf den Adventsweg in St. Stephan Delkenheim am Sonntag, dem 13. Dezember, zwischen 15 und 18 Uhr freuen. Einen Spaziergang wert ist in der Adventszeit St. Elisabeth Auringen, dort erwartet Klein und Groß ein liebevoll gestaltetes Adventsfenster und ab dem 4. Advent ein Weihnachtsbaum, der geschmückt werden will.


Wir brauchen deine Stimme – für Vielfalt und Offenheit. Mach mit bei unserem Online-Mitsingprojekt! Aus vielen einzelnen Stimmen wird bei uns ein großer Chor. Text, Noten und eine genaue Info findest du hier. Unser Pfarrer Frank Schindling und Bezirkskantor Roman Bär stimmen auch mit ein. In den Gottesdiensten zum Patrozinium am 6. und 7. Februar erklingt dann “unser” Lied.


117 Weihnachtspäckchen im Schuhkarton und 1025 Euro an Spenden: Großzügige Unterstützung für die Aktion des AK Jugend gab es von Klein und Groß. Viele Gemeindemitglieder, Messdiener und Familien der Kita Maria Aufnahme spendeten eifrig Spielsachen, Geld oder packten gleich selbst, so dass sich die bunt verpackten Schuhkartons im Zentralen Pfarrbüro stapelten. Der AK Jugend bedankt sich bei allen Spendern und Unterstützern! Dank auch an Paula Martin, die mit viel Herzblut und persönlichem Engagement die Päckchenaktion angestoßen und organisiert hat!


Ab sofort bringen wir auf Wunsch einmal im Monat die Kommunion an die Haustür – für alle, die unsere Gottesdienste nicht besuchen können oder aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit lieber zu Hause bleiben. Melden Sie sich bitte im Zentralen Pfarrbüro in Nordenstadt, wenn ein Mitglied des Pastoralteams oder ein ehrenamtlicher Kommunionhelfer die Kommunion bringen soll.

St. Birgid hilft – Gerade ältere und kranke Menschen und solche, die zu einer Risikogruppe zählen, sollen jetzt so weit wie möglich zu Hause bleiben. Alle, die dann Hilfe brauchen (z.B. Erledigung von Einkäufen usw.), und die, die zu helfen bereit sind, melden sich bitte telefonisch oder via Homepage bei uns. Wir bringen die, die Hilfe brauchen, mit denen zusammen, die Hilfe bieten wollen.

St. Birgid hilft …


Die Dankbarkeit im Marienheim Hostel in Namibia ist groß. Dank der Unterstützung aus St. Birgid existiert das Internat für Schulkinder überhaupt noch. marienheim-06-b1287930 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim Hostel in Swakopmund. Es gibt keine öffentliche Förderung. Mit Patenschaften können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisen und Kinder aus ärmsten Familien eine Chance erhalten. 110 Kinder leben in dem Internat unter der Obhut von Schwester Reginalda und Father Rufus. Wer das Namibia-Projekt unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro pro Monat, kleineren monatlichen Beiträgen oder einer einmaligen Zuwendung – , kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen: Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“, IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09.