Da verbinden sich Himmel und Erde: Am 1. November läuten sie wieder – die Glocken unserer Pfarrkirche St. Birgid in Bierstadt. Nach mehr als einem Jahr sind die Renovierungsarbeiten im Kirchturm abgeschlossen und er ist wieder begehbar.


Hier gibt es einen Spezial-Podcast von Martin Kunstmann und Antonia Maria Papenfuhs.
Martin interviewt Antonia zu Maria 2.0. Viel Spaß beim Zuhören.

 

Warum heißt die Herbstfreizeit der Messdiener eigentlich verrückt? Vielleicht weil dem Ostermann der Weg aus dem metertiefen Christstollen gezeigt werden musste? Oder weil alle ihren Nichtgeburtstag feierten? Oder die Minis mit einem Gute-Nacht-Lied geweckt wurden? Ist auch egal! Die Hauptsache war, dass alle viel Spaß hatten in der Eifel – verrückt hin oder her… Und ein paar Pfunde extra gab es auch für alle, weil unser Pfarrer die ganze Meute täglich bekochte.


Nach einem nebligen und regnerischen Vormittag kam pünktlich mit Beginn der Tiersegnung an der Sonnenberger Feldkapelle die Sonne hinter den Wolken hervor, geradeso als ob der Schutzpatron der Tiere, der heilige Franziskus, persönlich für freundlicheres Wetter gesorgt hätte. Christiane Stockhausen und Gemeindereferent Johannes Mockenhaupt begrüßten zahlreiche Tierfreunde und ihre Vierbeiner zu der kleinen Andacht im Freien.


„Weihnachten im Schuhkarton“ – so heißt eine Geschenkaktion für bedürftige Kinder, zur der unser AK Jugend einlädt. Viele Kinder und ihre Familien leiden in diesem Jahr besonders unter den Umständen, die Covid-19 mit sich gebracht hat. Die Schuhkartons mit Geschenken bedeuten mehr Hoffnung und Perspektive – denn jeder gepackte Schuhkarton transportiert die Botschaft: Du bist geliebt, von Gott und den Menschen! Die Jugendlichen wollen am Sonntag, dem 8. November, in Bierstadt ganz viele Päckchen packen und bitten hierfür um Spenden! Gesammelt werden Spielzeug, Süßigkeiten, Kleidung und Hygiene-Artikel, die in einen Schuhkarton passen und neu sind.  Die Sachen können bis zum 6. November zu den Öffnungszeiten  in den Gemeindebüros oder im Zentralen Pfarrbüro abgegeben werden. Eine Einkaufsliste und nähere Infos finden Sie hier.


Die JuHu´s – die Jungen unter Hundert der Pfarrei St. Birgid – treffen sich zum geselligen Seniorennachmittag am Mittwoch, dem 28. Oktober, um 15 Uhr (bitte beachten Sie die geänderte Anfangszeit!) und läuten gemeinsam die Herbstzeit ein. Eingeladen sind alle Interessierten zum netten Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Großen Saal in St. Birgid Bierstadt, Patrickstraße 12.

Aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Teilnehmerbeschränkung ist eine vorherige Anmeldung hier oder telefonisch im Zentralen Pfarrbüro unter 06122/58 86 70 erforderlich. Herzliche Einladung an alle JuHu´s und die, die es werden wollen.


St. Birgid hilft – Gerade ältere und kranke Menschen und solche, die zu einer Risikogruppe zählen, sollen jetzt so weit wie möglich zu Hause bleiben. Alle, die dann Hilfe brauchen (z.B. Erledigung von Einkäufen usw.), und die, die zu helfen bereit sind, melden sich bitte telefonisch oder via Homepage bei uns. Wir bringen die, die Hilfe brauchen, mit denen zusammen, die Hilfe bieten wollen.

St. Birgid hilft …


Die Dankbarkeit im Marienheim Hostel in Namibia ist groß. Dank der Unterstützung aus St. Birgid existiert das Internat für Schulkinder überhaupt noch. marienheim-06-b1287930 Euro im Monat kostet die Unterbringung und Schulausbildung eines Kindes im katholisch geführten Marienheim Hostel in Swakopmund. Es gibt keine öffentliche Förderung. Mit Patenschaften können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisen und Kinder aus ärmsten Familien eine Chance erhalten. 110 Kinder leben in dem Internat unter der Obhut von Schwester Reginalda und Father Rufus. Wer das Namibia-Projekt unterstützen möchte – mit einer Patenschaft in Höhe von 30 Euro pro Monat, kleineren monatlichen Beiträgen oder einer einmaligen Zuwendung – , kann mit einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto helfen: Pfarrei St. Birgid, Verwendungszweck „Namibia-Projekt“, IBAN DE31 5109 0000 0021 0371 09.