Fastnachtfreizeit

Die Fastnachtfreizeit 2019 ist bereits ausgebucht!

Eine neue Heimat für die Fastnachtfreizeit

Das Kloster Arnstein schließt, doch die Fastnachtfreizeit geht weiter. 2019 ist erstmals Burg Waldeck bei Dommershausen das Ziel. Dort wird das 30-jährige Bestehen der Freizeit gefeiert. Die Kinderfreizeit findet jedes Jahr über das Faschingswochenende, einschließlich Rosenmontag, statt, Im Herbst vor der Freizeit findet immer das erste Treffen der Betreuer statt und die Planung beginnt. Neben mehreren ganztägigen Vorbereitungstreffen gibt es dazu auch ein gemeinsames Wochenende vor Ort. Vorbereitet, organisiert und durchgeführt wird die Fahrt von einem derzeit ca. 20-köpfigen Team zwischen 16 und 31 Jahren, auch wenn einige von ihnen aufgrund ihres fernen Studienorts nicht immer bei allem dabei sein können. Fast alle Betreuer waren selbst als Kinder mit dabei. Das Team setzt sich bisher aus Auringer, Bierstadter und Rambacher Leitern zusammen,

Träger der Freizeit ist aber die Pfarrei St. Birgid und die Freizeit richtet sich daher an Kinder und Jugendliche aller Kirchorte sowie gerne Freunde und Verwandte, die nicht zu den Gemeinden gehören.  Mitfahren kann also jeder, der zwischen 7 und 14 Jahren alt ist und Lust auf Nachtwanderungen, Workshops, abenteuerliche Geländespiele und einen kleinen Ausflug in längst vergangene oder fantastische Welten hat. Die große Altersspanne kann vom Programmangebot gut abgedeckt werden. Jedes Jahr findet die Freizeit unter einem anderen Thema statt, von „Werwölfen“ und  „Mafia“ über  „Peter Pan“ und „Robin Hood“ bis hin zu „Im Namen der Rose“ und die „Ritter der Tafelrunde“ sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es lässt sich eine spannende Geschichte  darum spinnen.

Wollt ihr mehr über die Freizeit wissen, die Namen der Betreuer erfahren oder Fotos der vergangenen Jahre anschauen? Dann schaut vorbei auf

http://www.kinderfreizeit-arnstein.de/