Starttreffen mit über hundert Jugendlichen

starttreffen-1-bie-b14763

„Ihr sollt euch selbst überlegen, was ist das mit der Kirche und dem Glauben?“, begrüßte Pfarrer Frank Schindling rund 65 interessierte Jugendliche im katholischen Gemeindezentrum in Bierstadt beim Starttreffen der Pfarrei St. Birgid. Drei Tage später kamen in Maria Aufnahme Erbenheim gut 40 Jugendliche zusammen, um sich über den Glaubenskurs für Firmanden zu informieren. „Ich glaube, dass es sich am Ende ziemlich lohnt, diesen Weg zu gehen“, warb Schindling auch hier für das außergewöhnliche Firmkonzept der Pfarrei St. Birgid.

starttreffen-1-erb-b14763

starttreffen-2-erb-b14763Aus insgesamt 41 Bausteinen können sich die Firmanden ihren eigenen Glaubenskurs zusammenstellen. Die Bausteine sind Angebote, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem katholischen Glauben auseinandersetzen. So sind die Jugendlichen eingeladen, eine Intensivstation oder aber ein Hospiz besuchen zu. Eine Fahrt nach Verdun ist ebenso geplant wie eine Radtour durch die Pfarrei. Es gibt unter anderem Bausteine zu den Themen Fairer Handel, Tierschutz, Fastenzeit und Tod. Auch das Thema Missbrauch und Prävention wird in einem Baustein behandelt.  Gleich in mehreren Angeboten geht es um Nachhaltigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Drei Bausteine mit jeweils drei Treffen sollten belegt werden, erfahrungsgemäß wählen die  Jugendlichen oft mehr.

Dank der 45 überwiegend ehrenamtlichen Bausteine-Leiter von Jung bis Alt kann die Pfarrei eine solch vielfältige Firmvorbereitung anbieten. Die Katecheten begleiten  die Firmanden auf ihrem Weg und geben ihr Fachwissen aus Sicht des Glaubens weiter. Persönlich stellten sie bei den Starttreffen ihre Bausteine vor, brachten Symbole für ihre Angebote mit und legten diese nach ihrer Präsentation in die Raummitte, so dass nach und nach ein Weg entstand, dessen Ziel, die Firmung, mit einer Kerze symbolisiert wurde.

starttreffen-2-bie-b14763

Neben den Bausteinen gibt es vier Basisteile, zu denen alle Firmanden eingeladen sind. Das sind zwei Jugendgottesdienste, eine Andacht mit Beisammensein und die Firmtage in Kirchähr. Das Sakrament der Firmung erhalten die Jugendlichen dann am Freitag, dem 5. Juni 2020, in St. Birgid Bierstadt oder am Samstag, dem 6. Juni 2020, in Christ König Nordenstadt.

Text/Fotos: Anne Goerlich-Baumann