Schlagwort-Archiv: Minis&Jugend

Advents-MAD in Erbenheim

Auf den Weg zum Jesuskind machten sich beim Mini Action Day am Samstag, den 02. Dezember rund 50 Messdiener. Um aus der Gefangenschaft der von Herodes bestochenen Herbergsmutter zu entfliehen, mussten sie in den Räumlichkeiten von Maria Aufnahme Erbenheim viele verschiedene Rätsel lösen und konnten letztendlich entkommen 😉 img_1515

Nach diesem Abenteuer konnten sich die Messdiener bei Essen vom Grill und Trinken img_1547entspannen. Zum Schluss wurde noch der erste Adventsgottesdienst gefeiert, welcher von den Messdiener gestaltet worden ist. So wurde von einigen erzählt, worauf sie sich in diesem Advent wieder besinnen wollen. Auch wurden kleine Kärtchen verteilt, die Anstöße für den Advent beinhalteten – wie beispielsweise mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, einen Adventsspaziergang zu machen oder Gott vor dem Schlafengehen für die schönen Dinge des Tages zu danken. Gegen Ende des Gottesdienstes wurden die Kommunionkinder für Erbenheim von Gemeindereferent Johannes Mockenhaupt vorgestellt. Musikalisch gestaltet wurde die Messe von leBandig.

mad01

 

 

 

 

 

Text: Franzi Schindling Foto: Frank und Franzi Schindling

Auftakt zur Sternsingeraktion 2018

2018_dks_schattenriss_aktion_dks_mit_segen

 

Über 50 Kinder trafen sich am 18.11 im Gemeindezentrum in Nordenstadt, um sich gemeinsam auf die Sternsingeraktion vorzubereiten. Hierbei wurde gesungen, gespielt und ein Film geschaut, welcher über das diesjährige Motto informiert: „Gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“. 

Vom 12. bis zum 14. Januar werden Kinder in unseren Kirchorten von Haus zu Haus gehen. Und das nicht nur, um Segen zu bringen, sondern auch um selbst ein Segen zu sein! Die durch die Sternsingeraktion eingebrachten Spenden werden gegen die ausbeuterische Kinderarbeit in Indien und vielen anderen Ländern unserer Welt verwendet. Sie sollen dazu beitragen, dass arbeitende Kinder regelmäßig zur Schule gehen und mehr Freizeit genießen können.

 

img_1371



 

Text: Franzi Schindling Foto: Franzi Schindling/ Sternsinger.de


 

Wer gerne noch bei der Sternsingeraktion 2018 mitmachen möchte, kann sich gerne hier, per E-Mail () oder telefonisch unter 06122 588670 anmelden!

Sie möchten von den Sternsingern besucht werden? Ab dem ersten Advent können Sie sich in den Listen eintragen, welche in den Kirchen ausliegen oder telefonisch oder über diesen Link anmelden.

Nähere Infos zum Thema Kinderarbeit: Kinderarbeit

Sommerfreizeit nach Ungarn

ungarn-b10489-4

33 Teilnehmer inklusive Pfarrer Frank Schindling und Pawel Meisler machten sich am 31. Juli früh morgens auf den Weg nach Ungarn. Nach rund zwölf Stunden Fahrt durch den Süden Deutschlands, das Flachland Österreichs und an Budapest vorbei sind wir mit den vier Kleinbussen im Urlaubsparadies Orfü angekommen.

ungarn-b10489-6

Dort wurden wir schon gleich von unserem Vermieter Tibor begrüßt und nach kurzen Startschwierigkeiten konnten wir dann auch unsere Zimmer beziehen. Schon am ersten Abend sind einige von uns zum nah gelegenen See gelaufen, während sich andere damit begnügt haben, eine ganze Menge Knoblauch für die kommenden Tage zu zerkleinern. Die Gerichte – welche nach so manchem Geschmack oftmals etwas sehr würzig waren (wer hätte es gedacht… 😉 ) – haben wirklich sehr gut geschmeckt und wurden mit viel Liebe zum Detail von unseren beiden Chefköchen Frank und Pawel zubereitet.

ungarn-b10489-2

 

ungarn-b10489-3

Aber auch die Ausflüge dürfen auf Freizeiten natürlich nicht fehlen. Dass wir bei den Wanderungen zu einer Burgruine oder zu einem alten Mühlenmuseum ordentlich ins Schwitzen kamen, lag nicht nur an der körperlichen Betätigung sondern auch an den Temperaturen, welche oftmals fast die 40-Grad-Marke geknackt hätten. Abkühlung bot da nicht nur der nur der ein paar Meter vom Haus entfernte Badesee, sondern auch der Besuch im Aqua Park und die Tropfsteinhöhle.
Zudem haben wir selbst Brot gebacken, einen Tagesausflug in die Stadt Pécs unternommen, und bei vielen verschiedenen Workshops konnte man unter anderem Turnbeutel bemalen oder Batiken.

ungarn-b10489-5

Neu auf dieser Freizeit: Die Foto-Challenge. Jeden Morgen wurden Teams bestehend aus drei Personen ausgelost, welche dann zu einem bestimmten Thema Bilder machen sollten. Die Fotos zu machen hat uns allen nicht nur viel Spaß bereitet, sondern hat auch dazu beigetragen, dass sich die Teilnehmer noch besser kennenlernten.

ungarn-b10489-1

Den Abschluss einer unvergesslichen Freizeit bildete der Ausflug in den Nachbarort Orfüs, wo für uns echte ungarische Pizza in einem Steinofen gebacken wurde und natürlich das Abendessen – am letzten Abend wurden wir mit Kesselgulasch und Langós traditionell ungarisch bekocht. 🙂

ungarn-b10489-7

Text: Franzi Schindling/Fotos: Frank Schindling

Neuer Kinderchor in Maria Aufnahme

Am Mittwoch, dem 30. August, startet im Gemeindezentrum Maria Aufnahme ERB eine Kinderchorgruppe für Fünf- bis Achtjährige unter der Leitung von Bezirkskantor Roman Bär. Singen und Musizieren fördert die Entwicklung jedes einzelnen Kindes genauso wie den Gemeinschaftssinn unter den Kindern und darüber hinaus. Der Kinderchor wird auch schon bald das Gemeindeleben und die Gottesdienste vor Ort bereichern, beispielsweise zu Erntedank und zu Weihnachten.

Der Kinderchor findet immer mittwochs von 14.45 bis 15.45 Uhr statt.
Zum Starttermin am 30.8.
sind Eltern und/oder Großeltern herzlich eingeladen.
Um vorherige Anmeldung unter oder Telefon 0611-927 99 52 wird gebeten.

Workshops, wandern und klettern – Herbstein 2017

herbstein-09-b10363 

Am 1. Juli war es endlich wieder so weit: Wie jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien machten sich rund 60 Jugendliche auf den Weg nach Herbstein, um dort zehn schöne Tage zu verbringen. Damit auch alle im Feriendorf sicher ankommen, wurde vor der Abfahrt in Christ König Nordenstadt erst mal der Reisesegen erteilt.

herbstein-05-b10363

herbstein-06-b10363Nach der ersten Nacht wurde am Sonntag ein selbstgestalteter Gottesdienst gefeiert und am Montag ging dann der ganz normale Herbsteinalltag los – das heißt um 7.30 Uhr wecken und um 8.30 Uhr frühstücken, danach müssen alle ihre Hütten aufräumen und um 10 Uhr wird gemeinsam gesungen. Danach folgen die Workshops: Da war immer für jeden was dabei, es gab zum Beispiel Bändchen knüpfen, Bilderrahmen bekleben, Fußball, Tanzen und Lampen gestalten. Um 12.30 gibt es dann Mittagessen und danach hat man erst mal Freizeit, in der man gemeinsam Fußballspielen, singen und alles Mögliche zusammen machen kann.

herbstein-02-b10363

herbstein-08-b10363Um 15 Uhr treffen sich dann wieder alle und wandern zusammen, zum Beispiel ins Schwimmbad oder nach Herbstein, um den Ort zu erkunden. Wenn das Wetter mal nicht mitmachen wollte, wurde eben in der Turnhalle gemeinsam gespielt. Mittwoch und Freitag sind besondere Tage, da alle bereits nach dem Frühstück aufbrechen, um den ganzen Tag auf dem Hoherodskopf zu verbringen, mittwochs auf der Sommerrodelbahn und freitags im Kletterwald oder auf einem Hängebrückenpfad. Außerdem kommen freitags auch die Besucher für das Wochenende, alles Leute die schon einmal mitgefahren sind.

herbstein-01-b10363

Am Samstagabend gab es wie schon die letzten paar Jahre eine Disco, die den Kindern immer viel Freude bereitet. Sonntags feierten wir wieder einen kleinen Gottesdienst in der Waldkirche, ein kleiner Platz im nahe gelegenen Wald.

herbstein-07-b10363

herbstein-04-b10363Bei so viel Programm und Spaß vergeht die Zeit wie im Flug und schon ist es Dienstag und die Koffer müssen wieder gepackt werden und die Heimreise steht an. Nach der Ankunft in Nordenstadt kam dann der schwere Abschied – natürlich in der Hoffnung sich nächstes Jahr in Herbstein wiederzusehen. Ein großes Dankeschön an das Leiterteam um Slavka, Alexandra, Andrea und Armin, dank denen diese Freizeit überhaupt nur möglich ist.

herbstein-03-b10363

Text: Maja Baumann/Fotos: Armin Hellinger u. Andrea de Tina