HERZLICH WILLKOMMEN

 

in der katholischen Pfarrei St. Birgid mit ihren sieben Kirchorten!  

logo-facebook-1

Blaue-Wand-StartseiteDa viele Gemeindemitglieder die Flüchtlinge, die in unserer Pfarrei leben, mit Sachspenden unterstützen möchten und es hierzu viele Anfragen gab und gibt, wird im Wechsel in den Kirchorten eine echte Pinnwand – die Blaue Wand – aufgestellt, die aufzeigt, was benötigt wird, auf der aber auch Angebote abgegeben werden können. So wird ganz individuell auf den Bedarf reagiert, ohne viel Lagerfläche zu benötigen. Sie finden die Blaue Wand auch auf unserer Homepage. Dort können Sie bequem per E-Mail Bescheid geben, was Sie spenden möchten. Bitte habe Sie Verständnis, dass die Bearbeitung und Koordination der Spendenangebote ein paar Tage Zeit in Anspruch nimmt. Wir benötigen für die Abholung immer ein wenig zeitlichen Vorlauf, ein geeignetes Fahrzeug und ein paar helfende Hände.


AK-Jugend-B7988Was ist gut gelaufen? Was könnte man besser machen? Und vor allen Dingen: Welche Aktionen müssen vorbereitet werden? Ein Planungswochenende verbrachten rund 25 Mitglieder des AK Jugend mit Pfarrer Frank Schindling und Pawel Meisler in Lützel, um die kommenden Aktivitäten vorzubereiten. Doch natürlich gab es auch jede Menge Spaß und leckeres Essen, das von allen gemeinsam zubereitet wurde.


Eine-Welt-1-B7990Den Botanischen Garten in Mainz erkundete der Eine-Welt-Kreis bei einem gemeinsamen Ausflug. Vorsitzende Marianne Blumbach übernahm die Führung und überzeugte mit viel Fachwissen über die Flora, aber auch die Geschichte der Anlage und deren Architektur stellte sie vor. Am Ende stand für alle Teilnehmer fest: der Botanische Garten der Nachbarstadt ist eine Exkursion wert und kann ohne großen Aufwand erreicht werden.


MAD-Spezial-StartseiteAb ins Wasser hieß es für rund 50 Messdiener beim MAD Spezial: Als Anerkennung für ihr Engagement lud die Pfarrei die Minis aus allen Kirchorten zum gemeinsamen Schwimmbadbesuch ein. Einen Tag lang ging es ins Rebstockbad nach Frankfurt. Mit von der Partie waren auch Pfarrer Frank Schindling, Pawel Meisler und viele Mini-Leiter. Der nächste Mini-Action-Day ist schon in Planung: Nach den Sommerferien – am Sonntag, dem 11. September – geht es nach Sonnenberg.